Medien: Scally plant Gladbach-Abgang

Medien: Scally plant Gladbach-Abgang

von Dominik Schneider - Quelle: Bild
1 min.
Joe Scally führt den Ball eng am Fuß @Maxppp

Die Zeit von Joe Scally bei Borussia Mönchengladbach könnte im Sommer zu Ende gehen. Der Rechtsverteidiger plant einem Bericht zufolge seinen Abgang.

In der laufenden Spielzeit hat Joe Scally bei Borussia Mönchengladbach kein Spiel verpasst, stand in den meisten Partien auch in der Startelf. Der US-Amerikaner spielt unter Trainer Gerardo Seoane demnach eine tragende Rolle. Das hält den 21-jährigen Außenverteidiger aber wohl nicht davon ab, seinen Abschied von den Fohlen vorzubereiten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut ‚Bild‘ hatte ein kürzlich vollzogener Beraterwechsel des Nationalspielers den Hintergrund, dass Scally künftig bei einem Klub spielen will, der auch im internationalen Geschäft vertreten ist. Dies würde automatisch sein Standing im Nationalteam der USA stärken. Für Scally ein wichtiger Punkt hinsichtlich der bevorstehenden Weltmeisterschaft in den Vereinigten Staaten, Mexiko und Kanada.

Lese-Tipp M’gladbach: Neuer Innenverteidiger aus Österreich?

Bis 2027 steht Scally noch bei der Borussia unter Vertrag. Vor knapp zehn Monaten hatte der schnelle Rechtsfuß sein Arbeitspapier verlängert. Inzwischen klopften aber bereits Newcastle United und der AC Mailand beim gebürtigen New Yorker an. Womöglich ein Zeichen für Scally, dass er nach Höherem streben kann.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter