DFB-Pokal: 1.FC Saarbrücken - Borussia Mönchengladbach - Bor. Mönchengladbach - Forum | Seite 29 | Transfermarkt

Daten

1.FC Saarbrücken   Borussia Mönchengladbach
Rüdiger Ziehl R. Ziehl Trainer G. Seoane Gerardo Seoane
6,68 Mio. € Gesamtmarktwert 201,08 Mio. €
26,3 ø-Alter 25,5
Luca Kerber L. Kerber Wertvollster Spieler M. Koné Manu Koné

Gesamtbilanz

Weitersagen

DFB-Pokal: 1.FC Saarbrücken - Borussia Mönchengladbach

05.02.2024 - 12:03 Uhr
Es hätte es nicht besser laufen können gestern (es sei denn man hätte gewonnen). Gut das es nicht weniger geregnet hat, denn auf einem solchen Geläuf hätten wir mit hoher Wahrscheinlicheit größere Probleme gehabt als Saarbrücken. Die Absage war dennoch absolut korrekt - die Verletzungsgefahr ist einfach zu hoch (für beide Teams!).

Man kann nur hoffen das das Spiel auf einem einigermaßen festen (nicht durchweichten) Untergrund nachgeholt wird. Die Frage ist, wie lange der Platz benötigt um wieder bespielbar zu sein? Denn Saarbrücken muss ja auch noch Meisterschaftsspiele austragen. Ich bin mal gespannt wie das nun geregelt wird.
Es ist wirklich bedenklich das man ein Stadion für 46 Mio. € baut und dann die Drainage "vergisst" - okay, ist ja nur das Spielfeld weswegen die Schüssel drum herum gebaut wird... rolleyes

Ich frage mich auch was seitens des DFB so alles geregelt ist. Da wird mehr auf Zuschauerkapazitäten geachtet als auf die Qualität der Anlage bzw. des Platzes. In Liga 3 ein solches Spielfeld zu haben ist eigentlich ein No-Go. Dem FCS ist da mit Sicherheit kein Vorwurf zu machen, die Stadt ist ja Eigentümer. Das Problem ist ja schon seit längerem bekannt - jetzt im Sommer wird scheinbar erst gehandelt.

Ich hoffe das sich der Platz erholen kann oder das ein Ausweichspielort gefunden wird, wo professionelle Bedingungen herrschen - am besten bis Anfang März.

Die Auslosung am Samstag wird jedenfalls interessant. Ich weiß nicht ob es ein Vorteil ist zu wissen wer der mögliche Gegner im Halbfinale sein könnte - ich denke das könnte den Fokus auf die erst zu erfüllende Aufgabe ein Stück weit in den Hintergrund stellen. Da wird man hoffentlich gegensteuern seitens des Trainerteams.

•     •     •

S-W-G Grüße
H-Joe

• seit dem siebten Lebensjahr Anhänger der einzig wahren Borussia •
Tja was soll man sagen. Knapp 3 Stunden Autofahrt super entspannt ins Saarland, Parkplatz direkt vor bzw am Stadion. Alles war angerichtet. Beim anstehen dann die Nachricht und der Lärm der Laubbläser. Zu dem Zeitpunkt waren wir schon beim Gedanken absage und was soll ich sagen.. ab betreten des Stadions war es absolut vorhersehbar, dass hier nicht gespielt werden kann. Moritz Nicolas hat gefühlte 10 Minuten mit dem Kopf geschüttelt und auch der Schiedsrichter hat relativ schnell zu verstehen gegeben, dass hier wohl kein Spiel mehr stattfindet.

Am Ende ist es ärgerlich die Absage zu so einem späten Zeitpunkt zu verkünden und die Reise war somit für die Katz.

Kleine Anmerkung allerdings noch zum Personal auf dem Platz. Ich finde es eine absolute Frechheit dort 5 Mitarbeiter mit einem Absperrvband in der Hand hinzustellen, sodass Scally sowas von eingeschränkt und schon am 16er Eckpunkt stehend Flanken und Hereingaben in den 16er zum Torschuss auflegen musste. Das geht in meinen Augen gar nicht und ist ein absoluter Witz . Auch unser Co Trainer und Weigl haben sich lautstark darüber aufgeregt. Ich weiß nicht inwieweit dies im TV zu sehen war.

•     •     •

Borussia Mönchengladbach!
Zitat von ArseneLupin
Tja was soll man sagen. Knapp 3 Stunden Autofahrt super entspannt ins Saarland, Parkplatz direkt vor bzw am Stadion. Alles war angerichtet. Beim anstehen dann die Nachricht und der Lärm der Laubbläser. Zu dem Zeitpunkt waren wir schon beim Gedanken absage und was soll ich sagen.. ab betreten des Stadions war es absolut vorhersehbar, dass hier nicht gespielt werden kann. Moritz Nicolas hat gefühlte 10 Minuten mit dem Kopf geschüttelt und auch der Schiedsrichter hat relativ schnell zu verstehen gegeben, dass hier wohl kein Spiel mehr stattfindet.

Am Ende ist es ärgerlich die Absage zu so einem späten Zeitpunkt zu verkünden und die Reise war somit für die Katz.

Kleine Anmerkung allerdings noch zum Personal auf dem Platz. Ich finde es eine absolute Frechheit dort 5 Mitarbeiter mit einem Absperrvband in der Hand hinzustellen, sodass Scally sowas von eingeschränkt und schon am 16er Eckpunkt stehend Flanken und Hereingaben in den 16er zum Torschuss auflegen musste. Das geht in meinen Augen gar nicht und ist ein absoluter Witz . Auch unser Co Trainer und Weigl haben sich lautstark darüber aufgeregt. Ich weiß nicht inwieweit dies im TV zu sehen war.


Tut einem echt leid für jeden der dahin gefahren ist gestern Nachmittag/Abend..

Ich habe die Szene mit Scally nicht gesehen.. die haben zwar die Laubbläser Jungs gezeigt und wie der Schiri den Ball auf den Rasen prallen lies der kam kaum zurück...

Es wurde halt auch viel Moderatorin und Experte gezeigt und die hatten auch noch Tonprobleme und haben nicht verstanden was der andere sagte... oder der Kommentator auf der Tribüne wurde gezeigt.

Ich hab aber auch direkt nach Verkündung der Absage umgeschaltet
Kann sein, dass ich nicht alles mit bekommen habe

•     •     •

Kaderumbau bis Sommer 2025:
Omlin, Sippel, Doucoure, Elvedi, Friedrich, Jantschke, Scally, Kramer, Kone, Wolf, Herrmann, Ngoumou, Plea.

Vertraut Nicolas, Olschowsky, Kersken
- 2 erfahrene und 2 junge IV's
- 1 echten 6er und 1 echten 10er
- 1 Boxspieler und 1 hängende Spitze
- keine Verpflichtung von Wöber (Chiarodia) und Jordan (no need)
Ich verstehe hier den DFB auch nicht. Es scheint ja schon längere Zeit bekannt zu sein, dass es im Ludwigspark erhebliche Probleme mit dem Rasenplatz gibt. Dann kann es doch nicht sein, dass dieser Spielort als Austragung für ein DFB Viertelfinale zugelassen wird.
Ich bin dafür den Nachholteemin in ein anderes Stadion zu verlegen. Kaiserslautern Betzenberg z.B.
Zitat von ArseneLupin
Tja was soll man sagen. Knapp 3 Stunden Autofahrt super entspannt ins Saarland, Parkplatz direkt vor bzw am Stadion. Alles war angerichtet. Beim anstehen dann die Nachricht und der Lärm der Laubbläser. Zu dem Zeitpunkt waren wir schon beim Gedanken absage und was soll ich sagen.. ab betreten des Stadions war es absolut vorhersehbar, dass hier nicht gespielt werden kann. Moritz Nicolas hat gefühlte 10 Minuten mit dem Kopf geschüttelt und auch der Schiedsrichter hat relativ schnell zu verstehen gegeben, dass hier wohl kein Spiel mehr stattfindet.

Am Ende ist es ärgerlich die Absage zu so einem späten Zeitpunkt zu verkünden und die Reise war somit für die Katz.

Kleine Anmerkung allerdings noch zum Personal auf dem Platz. Ich finde es eine absolute Frechheit dort 5 Mitarbeiter mit einem Absperrvband in der Hand hinzustellen, sodass Scally sowas von eingeschränkt und schon am 16er Eckpunkt stehend Flanken und Hereingaben in den 16er zum Torschuss auflegen musste. Das geht in meinen Augen gar nicht und ist ein absoluter Witz . Auch unser Co Trainer und Weigl haben sich lautstark darüber aufgeregt. Ich weiß nicht inwieweit dies im TV zu sehen war.


Zuerst mal fand ich es auch unnötig spät, aus der Ferne natürlich leicht gesagt, aber wenn der Platz direkt nach dem Entfernen dieser Plane schlecht aussieht, wie Soll das denn dann bei Dauerregen besser werden? Fand es dann aber zumindest gut, dass die Mannschaften noch zu ihren Fans gingen, hoffe das war zumindest ein kleiner Trost.

Ich hatte das gesehen und mich nur gefragt was die da absperren, dass das die Spieler einschränken könnte beim Aufwärmen hatte ich gar nicht bedacht, mich eher gefragt warum da ein Bereich überhaupt abgesperrt war.

Je mehr ich jetzt so lese über die Renovierung des Stadions und so, umso seltsamer finde ich dass da offenbar keine Alternativen angedacht wurden. Ganz klar aber dabei kein Vorwurf an den Verein, die sind ja genau so Leidtragende, wenn quasi jedesmal Spiele auf der Kippe stehen oder abgebrochen werden.
Wäre es eigentlich theoretisch möglich, dass Saarbrücken sein Heimrecht an uns abtritt?

Es ist ja nicht das erte Mal, dass durch die fehlenden Drainagen in deren Stadion Spiele verschoben wurden. Ich glaube nicht, dass wir im Gegensatz zu den Saarländern in der nächsten/übernächsten Woche so viel Probleme haben werden, unseren Platz bespielbar zu halten. Und das Spiel sollte ja eigentlich so schnell wie möglich nachgeholt werden.
Zitat von Rautenberger
Wäre es eigentlich theoretisch möglich, dass Saarbrücken sein Heimrecht an uns abtritt?

Es ist ja nicht das erte Mal, dass durch die fehlenden Drainagen in deren Stadion Spiele verschoben wurden. Ich glaube nicht, dass wir im Gegensatz zu den Saarländern in der nächsten/übernächsten Woche so viel Probleme haben werden, unseren Platz bespielbar zu halten. Und das Spiel sollte ja eigentlich so schnell wie möglich nachgeholt werden.


Theoretisch sollte das möglich sein (ähnliche Fälle gab es in der Vergangenheit), bin mir aber sicher dass der FCS sich den Heimvorteil nicht wird nehmen lassen. Wenn überhaupt würde man vermutlich in ein Stadion irgendwo in der Nähe ausweichen.
Zitat von dauerraute
Ich verstehe hier den DFB auch nicht. Es scheint ja schon längere Zeit bekannt zu sein, dass es im Ludwigspark erhebliche Probleme mit dem Rasenplatz gibt. Dann kann es doch nicht sein, dass dieser Spielort als Austragung für ein DFB Viertelfinale zugelassen wird.
Ich bin dafür den Nachholteemin in ein anderes Stadion zu verlegen. Kaiserslautern Betzenberg z.B.


Ganz ehrlich. Da scheinen ,wie allerdings auch bei der Stadt Saarbrücken ,nur "Facharbeiter " am Werk zu sein. Gefühlt seit 3 Monaten nur Regen,Regen und nochmal Regen. Und die müssen den Schiedsrichter das entscheiden lassen? Ich bin mir auch ziemlich sicher das der Verein und die Stadt Saarbrücken das durchziehen wollten um auf einem Acker zu spielen! Das hätte die Chancen für Saarbrücken sicherlich nicht geschmälert. Und für diesen Verein sind 3,5 Mios wie Ostern und Weihnachten an einem Tag. Aber gut das der Schiri da nicht mitgespielt hat!
Zitat von Route66BMG
Zitat von dauerraute

Ich verstehe hier den DFB auch nicht. Es scheint ja schon längere Zeit bekannt zu sein, dass es im Ludwigspark erhebliche Probleme mit dem Rasenplatz gibt. Dann kann es doch nicht sein, dass dieser Spielort als Austragung für ein DFB Viertelfinale zugelassen wird.
Ich bin dafür den Nachholteemin in ein anderes Stadion zu verlegen. Kaiserslautern Betzenberg z.B.


Ganz ehrlich. Da scheinen ,wie allerdings auch bei der Stadt Saarbrücken ,nur "Facharbeiter " am Werk zu sein. Gefühlt seit 3 Monaten nur Regen,Regen und nochmal Regen. Und die müssen den Schiedsrichter das entscheiden lassen? Ich bin mir auch ziemlich sicher das der Verein und die Stadt Saarbrücken das durchziehen wollten um auf einem Acker zu spielen! Das hätte die Chancen für Saarbrücken sicherlich nicht geschmälert. Und für diesen Verein sind 3,5 Mios wie Ostern und Weihnachten an einem Tag. Aber gut das der Schiri da nicht mitgespielt hat!


Haben Trainer und Spieler ja schon gesagt, dass sie das unbedingt spielen wollten, weil sie darin einen Vorteil gesehen haben. Irgendwo natürlich verständlich. Ein etwas anderer Platz gehört dann auch zum Heimvorteil dazu. Gestern war es aber eben so extrem, dass das gesundheitsgefährdend war und wenn das für die nächsten Termine ähnlich zu erwarten ist, sollte man sich dringend um ein Ausweichstadion bemühen. Sonst gibt’s das Gleiche nochmal.
Ich verstehe gar nicht, warum das noch zum Thema gemacht wird. Ich habe früher nur Kreisliga A gespielt und auf so ein beschissenen Platz wie gestern hätte ich im Leben nicht gespielt.
  Post-Optionen
Den kompletten Thread wirklich löschen?

  Paten-Optionen
Möchtest Du den Beitrag wirklich löschen?
  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Lesezeichen
  Abonnierte Threads
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Post-Optionen
Nutze die Thread-Suche, wenn Du diesen Post in einen anderen Thread verschieben möchtest. Drücke Thread erstellen, wenn aus diesem Post ein eigenständiger Thread werden soll.