Anzeige wegen Betrug trotz Rückzahlung? (Recht, Geld, Polizei)

Anzeige wegen Betrug trotz Rückzahlung?

3 Antworten

Die Anzeige ist nichts anderes als die Mitteilung eines Lebenssachverhalts an die Ermittlungsbehörden.

Insofern kann man auch hier jemanden anzeigen.

Allerdings sind Staatsanwaltschaften und Polizeibehörden so überlastet, dass sie eine solche Sache einstellen werden mit der Begründung, das sei eine rein zivilrechtliche Angelegenheit.

Hi :),

können kannste - aber was willst Du da reinschreiben? Zu spät zurückgezahlt? Ich gebe auch zu bedenken, dass Du an einen unbekannten Verkäufer eine Family & Friends Zahlung geleistet und damit auf den Käuferschutz verzichtet hast. Das ist ein bissl fahrlässig und provoziert bestimmt einen Kommentar der ermittelnden Behörden.

VG

Keine Ahnung.

Es kann allerdings möglich sein, dass Du dann später als Zeuge zu einem Gerichtstermin geladen wirst, vermutlich am Wohnort des Verkäufers.

Sowas finde ich ja extrem lästig, ist mir gerade 2 Jahre nach einer Sache passiert. Insofern ist mein persönliches Motto derzeit, mich lieber nicht irgendwo zur Kenntnis zu bringen. Gerechtigkeitsgefühl hin oder her.

Was möchtest Du wissen?