Jan Sosniok feiert Hochzeitstag: Das Geheimnis seiner neunjährigen Ehe

Sein Liebesrezept im Interview

Jan Sosniok feiert Hochzeitstag: „Wir gehen niemals, ohne uns zu küssen, ins Bett“

Jan Sosniok spricht im Interview mit dem Berliner KURIER über seinen neunten Hochzeitstag mit seiner Frau Nadine und verrät sein Liebesrezept.

Teilen
Jan Sosniok und seine Frau Nadine sind seit 2015 verheiratet.
Jan Sosniok und seine Frau Nadine sind seit 2015 verheiratet.APress/Imago

Zum Blaue Blume Award am 14. Februar kommt Jan Sosniok (55) zwar alleine, die Gedanken sind jedoch bei seiner Frau Nadine. Nicht nur deshalb, weil die Preisverleihung für romantische Kurzfilme am Valentinstag stattfindet, sondern noch aus einem viel wichtigeren Grund: „Den Valentinstag feiere ich sehr, denn meine Frau und ich haben heute auch noch unseren neunten Hochzeitstag. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Es gab gebackene Herzen, einen Blumenstrauß, Küsse – das volle Programm“, erzählt Jan dem Berliner KURIER.

Jan Sosniok und seine Frau heirateten am Valentinstag

Dass Jan und seine Nadine sich am Valentinstag das Jawort gaben, war eher ein Zufall. „Es gab keinen anderen Termin. Wir haben uns damals recht schnell dafür entschieden, hatten die Hochzeit eigentlich für Dezember 2014 geplant und haben dann den 14. Februar 2015 als Termin bekommen.“

Wie Jan Sosniok und seine Frau dann den zehnten Hochzeitstag am 14. Februar 2025 verbringen wollen, steht noch nicht fest. Eine große Party? „Ich will’s nicht ausschließen. Möglicherweise überlegen wir uns was. Aber es ist ja so, wir haben zwei schulpflichtige Kinder und wenn wir feiern, sollte es schon etwas größer sein, mit ein bisschen mehr Puffer an freier Zeit.“

Jan Sosniok und seine Ehefrau Nadine haben zwei gemeinsame Kinder.
Jan Sosniok und seine Ehefrau Nadine haben zwei gemeinsame Kinder.F. Kern/Future Image/Imago

Wie Jan Sosniok und Nadine ihre Beziehung am Leben halten

Den Heiratsantrag machte Jan Sosniok seiner Nadine an Weihnachten im Jahr 2013. Zu dem Zeitpunkt waren die beiden bereits vier Jahre ein Paar und hatten eine gemeinsame Tochter. Ihre zweite Tochter kam im Jahr 2017 zur Welt.

Auf die Frage, wie man eine so lange Beziehung am Leben hält, hat der Schauspieler eine klare Antwort: „Wir haben sehr viel Spaß, reden über alles, kennen uns sehr gut, machen uns nichts vor und wir ziehen an einem Strang, wir nehmen uns selber nicht so ernst und hören auf die Botschaften des anderen. Wir haben uns für den Bund der Ehe entschieden und somit gehen wir durch alle Täler, die vielleicht auf uns warten und versuchen, diese gemeinsam zu meistern. Wir gehen niemals, ohne uns zu küssen, ins Bett.“ ■