Anno 1800 Reich der Lüfte: Alles zu Release und Inhalten des neuen DLCs

Anno 1800 Reich der Lüfte: Alles zu Release und Inhalten des neuen DLCs

Der neue große DLC aus Season 4 von Anno 1800 wurde offiziell enthüllt. Wir verraten euch alle Infos zum Release, der Post, den Luftschiffen und dem Szenario.

Verehrte Damen und Herren, halten Sie Ihre Hüte fest und steigen Sie ein! Willkommen im historisch inkorrekt mit Helium betriebene Luftschiff namens Reich der Lüfte - dem neuen großen DLC der vierten Season von Anno 1800! Aber über diese historische Ungenauigkeit können wir großzügig hinwegsehen, denn die Entwickler haben endlich zahlreiche neue Infos über uns abgeworfen.

Letztes Update: 16. August 2022
Neu: Release-Datum steht fest und neue Infos zu den Artkis-Luftschiffen

Auch ein Release-Datum steht nun endlich fest. Anno 1800: Reich der Lüfte wird am 20. September 2022 erscheinen. Damit verschiebt sich der Start des DLCs etwas nach hinten, um laut Entwicklern »Zeit fürs Testen des DLCs« zu gewinnen. Doch nun wollen wir euch hier mal alle Neuerungen vorstellen, die der DLC mitbringt, der sich auf Luftschiffe, Post und Handel konzentriert.

Dieser Artikel ist eine Station unserer großen Aufbauspiel-Entdeckerreise. In unserer Themenwoche erfahrt ihr in Tests, Reports, Kolumnen und Podcasts alles, was ihr über Aufbauspiele wissen müsst: Was war eigentlich das erste Aufbauspiel aller Zeiten? Welche spannenden Städtebausims stehen uns 2022 und 2023 bevor? Und welche Aufbau-Geheimtipps lohnen sich jetzt schon?

So funktionieren die neuen Luftschiffe

  • Neue Produktionsketten: Die wichtigste neue Produktionskette ist natürlich die Herstellung der Luftschiffe im neuen Luftschiffhangar. Insgesamt gibt es fünf neue Luftschifftypen (Schnellluftschiffe und Frachtluftschiffe) und natürlich weiterhin die Luftschiffe aus Die Passage. Für den Bau brauchen wir je nach Luftschifftyp zum Beispiel Motoren, Helium und Aluminium - letzteres ist auch für das unten näher erläuterte Postsystem wichtig. Helium stellen wir aus industriellem Öl (Fischöl, Salpeter) und Lehm her. Die Helium-Fabrik wiederum kann aber nicht überall gebaut werden, sondern nur an festgelegten Orten auf der Insel stehen - wie man es etwa von den Minen kennt.
  • Neues Handelsrouten-Menü: Die Luftschiffe bekommen einen eigenen Reiter im Handelsrouten-Menü spendiert. Das funktioniert ähnlich wie die Festlegung der Schiffsrouten, hat durch das neue Postsystem aber auch einige Besonderheiten.
  • Kämpfe: Aber nicht nur zum friedlichen Handel sind unsere Luftschiffe gut. Mit Waffen ausgerüstet lassen sich auch Luftschlachten mit unseren Feinden austragen. Wir können zwar mit unserem Luftschiff auch feindliche Häfen angreifen und neue Luftschiffabwehrkanonen feuern vom Meer aus, normale Schiffe und Luftschiffe kommen sich aber zumindest nicht direkt in die Quere.

Alle Luftschiffmodelle sind nach mythologischen fliegenden Kreaturen benannt. Alle Luftschiffmodelle sind nach mythologischen fliegenden Kreaturen benannt.

  • Drops: Dafür gibt es fünf verschiedene Ladungen, die wir aus unseren Luftschiffen abwerfen können. Wasserminen werfen wir auf den Schiffsrouten unserer Feinde ab, mit Bomben greifen wir Häfen an, mit Wasser löschen wir Brände aus der Luft, Flyer verbreiten auf feindlichen Inseln Aufstandsstimmung und Care-Pakete erhöhen die Produktivität von Freunden und Verbündeten.
  • Items transferieren: Die neue Luftschiffplattform lässt sich durch mehrere Ornamente und Module aufwerten. Die Luftpost, den Pendlerkai und das Lager. Legen wir dort besondere Items ab, können wir sie binnen weniger Sekunden auf eine andere Insel mit Luftschiffplattform-Lager transferieren, ohne lange mit Schiffen auf der Karte herumzugurken.
  • Luftschiffe aus der Artkis: Die Luftschiffe aus Die Passage bleiben weiterhin im Spiel und liegen in Sachen Geschwindigkeit und Ladekapazität zwischen dem kleinen und mittleren neuen Frachtluftschiff. Sowohl für die alten als auch für die neuen Luftschiffe können wir wahlweise das arktische Gas als auch das neue Helium zur Herstellung verwenden. Mit dem neuen DLC werden die Arktis-Luftschiffe nun auch angreifbar.

Luftschiffe, Postsystem und mehr - Anno 1800 legt in Season 4 erst richtig los 3:54 Luftschiffe, Postsystem und mehr - Anno 1800 legt in Season 4 erst richtig los

So funktioniert das neue Postsystem

  • Lebensstilbedürfnisse: Die neuen Lebensstilbedürfnisse im kostenlosen Game Update 15 sind zusätzliche Wünsche unserer verschiedenen gesellschaftlichen Schichten. Diese können wir pro Entwicklungsstufe an- oder abschalten. Erfüllen wir sie, generieren sie unter anderem Geld, es gibt aber keinen Nachteil, wenn wir die Bedürfnisse nicht aktivieren. Im DLC ist eines dieser Lebensstilbedürfnisse die Post.
  • Briefe ausliefern: Das neue Postgebäude sorgt dafür, dass alle Bewohner in seinem Radius Post als Ressource generieren. Zusätzlich lassen sich platzsparende Briefkästen (1x1 Feld groß) platzieren, die aber auch einen kleineren Radius besitzen. Liefern wir die Briefe via Luftschiff in andere Regionen, wird die Post von lokalen Briefen auf regionale Briefe oder Übersee-Briefe aufgewertet.
  • Neue Produktionskette: Für die neuen Briefkästen benötigen wir Aluminium, Holz und Stein. Alumium produzieren wir mit Kohle und dem neuen Erz Bauxit.

Postbüro Anno-typisch sind auch wieder kleinste Details animiert. Sogar Postboten sollen jetzt durch die Straßen laufen.

Radius Der Radius funktioniert so, wie man es zum Beispiel auch aus der Handelskammer kennt. Briefkästen haben nochmal einen eigenen kleineren Radius.

Kampf der Kuriere: Das ist das neue Szenario

Im neuen DLC steckt auch wieder ein Szenario, das uns eine spezielle Story-Herausforderung meistern lässt. In Kampf der Kuriere treten wir im »Grand Postal Derby«, also einer Art Post-Meisterschaft an, in der wir eine Reihe von Stempeln durch das Ausliefern von Post sammeln müssen. Wir starten bereits mit einer bebauten Insel. Der Clou: Einige Inseln auf unserer Karte haben keine Küsten und sind nur über Luftschiffe erreichbar.

Laut Entwicklern soll das Szenario vor allem entspanntes Erkunden fördern und einige spannende Items und Nebenaufgaben wie eine Bart-Meisterschaft mitbringen.

Warum mir zum ersten Mal ein DLC Sorgen macht   43     11

Anno 1800 Reich der Lüfte

Warum mir zum ersten Mal ein DLC Sorgen macht

Das wissen wir bereits über das kostenlose Game Update 15

Genauere Infos zum großen kostenlosen Game Update 15 wird es in den kommenden Wochen geben. Die Entwickler haben aber bereits verraten, dass es etwa neue Verteidigungstürme geben wird. Die KI bekommt ebenfalls ein kostenloses Update spendiert und wenn wir künftig Inhalte für unseren Zoo oder unseren Botanischen Garten kaufen, zeigt uns ein neues Icon im Menü an, was davon wir bereits besitzen.

Was haltet ihr vom neuen DLC Reich der Lüfte? Auf welche Inhalte freut ihr euch oder was hättet ihr euch anders gewünscht? Verratet es uns in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (73)

Kommentare(73)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.