Handy-Bestenliste: Die besten Smartphones 2020 - COMPUTER BILD

Special 5G: Der Handy-Booster Apple und Samsung unter Druck: Handy-Test

Handy-Test 2020: Top-Smartphones im Vergleich

15.08.2020, 12:00 UhrDen COMPUTER BILD-Handy-Test führten bislang Samsung, Apple, Huawei an – doch durch das neue Verfahren 2020 übernimmt ein anderer Hersteller. Was ist das beste Smartphone?

COMPUTER BILD hat 2020 das Smartphone-Testverfahren erneuert: Es ist jetzt noch detaillierter und die Testtabelle dynamisch. Das bedeutet, dass sich Notengrenzen oder auch Testnoten im Laufe der Zeit verändern können. Die bis 2020 gültigen Noten und Ergebnisse finden Sie im Handy-Test 2019.

OnePlus zieht den Preis-Joker!

Die vorderen Plätze der Smartphone-Bestenliste teilten sich in den vergangenen Jahren drei Hersteller. Erst lieferten sich Apple und Samsung einen Technik- und Glaubenskrieg, dann kam Huawei mächtig in Gang und stand zwischendurch mit dem Huawei P30 Pro sogar an der Spitze der Liste. Mit dem neuen Testverfahren ging die Führung an OnePlus über, denn bei gleicher Note entscheidet der günstigere Preis über die Platzierung. Das ist auch der Grund, warum sich Xiaomi bis auf den dritten Platz vorgearbeitet hat.

Die besten Smartphones und Handys

1
8 Pro
1,6
gut
OnePlus

Zum Angebot

2
Galaxy S20 Ultra 5G
1,6
gut
Samsung

Zum Angebot

3
Mi 10
1,7
gut
Xiaomi

Zum Angebot

4
Galaxy S20
1,7
gut
Samsung

Zum Angebot

5
Galaxy S20 5G
1,7
gut
Samsung

Zum Angebot

6
Galaxy S20 Plus
1,7
gut
Samsung

Zum Angebot

7
Galaxy S20 Plus 5G
1,7
gut
Samsung

Zum Angebot

8
Mi 10 Pro
1,7
gut
Xiaomi

Zum Angebot

9
iPhone 11 Pro
1,7
gut
Apple

Zum Angebot

10
iPhone 11 Pro Max
1,7
gut
Apple

Zum Angebot

Die Herausforderer

Huaweis neue Boliden leiden unter der Abwertung um eine ganze Note aufgrund fehlender Google-Dienste. Das Huawei P40 Pro (Note 2,8) hätte sich sonst mit einer 1,8 unter den besten Handys platziert. Die hinterlassene Lücke scheint ein anderer chinesischer Hersteller bereitwillig zu füllen: Dem Xiaomi Mi 10 fehlt gerade mal ein Zehntel auf das OnePlus 8 Pro und das Galaxy S20 Ultra; mit Dual-SIM und einem wasserdichten Gehäuse hätte es eventuell gereicht. Wasserdicht ist das Sony Xperia 1 II zwar und auch blitzschnell, aber der ansonsten fantastische Bildschirm ist bei Sonneneinstrahlung einfach zu dunkel und die Ausdauer hält nicht mit den besten Langläufen mit. Das frische LG Velvet leistet sich keine Schwäche, kann jedoch nichts supergut. Wer wagt also den nächsten Angriff auf die Spitze? Wenn wir nicht schon auf das iPhone 12 schielen, ist das Samsung Galaxy Note 20 Ultra wohl der aktuell (Mitte August 2020) aussichtsreichste Kandidat. Derzeit schwitzt es im Testlabor.
In der Folge finden Sie die besten Smartphones, die bereits den neuen Labortest durchlaufen haben.

Platz 1: OnePlus 8 Pro

OnePlus 8 Pro © COMPUTER BILD

Ein Einstieg nach Maß: Das OnePlus 8 Pro landet im Test auf dem ersten Platz.

Das OnePlus 8 Pro freut die Fans der Marke und schockt die Konkurrenz. Brillantes 120-Herz-Display, sehr gute Fotoqualität der Hauptkamera, flottes Arbeitstempo, ausdauernder Akku mit Schnellladefunktion – es bleiben kaum Wünsche offen. Sogar kabelloses Laden gibt es erstmals in der OnePlus-Modellgeschichte. Das schicke, gut verarbeitete Gehäuse ist endlich wasserdicht. Das Smartphone leistet sich keine signifikante Schwäche und sammelt mit seinen Stärken mächtig Punkte im Test. Der Lohn: das verblüffte Gesicht vom Samsung Galaxy S20 Ultra, das sich nun die beste Testnote teilen muss und aufgrund des höheren Preises sogar nur auf dem zweiten Platz in der Bestenliste landet.

€ 799,00

Zum Angebot

OnePlus
  • Brillantes, scharfes 120-Hz-Display
  • Sehr gute Fotoqualität (Hauptkamera)
  • Durchschnittliche Selfie-Kamera
  • Kein Klinken-Anschluss

Platz 2: Samsung Galaxy S20 Ultra

Samsung Galaxy S20 Ultra © Samsung

Das Samsung Galaxy S20 Ultra ist mit 6,9 Zoll das größte S20 – und erkämpfte sich mit OnePlus die bislang beste Note im neuen COMPUTER BILD-Test.

Zu Samsungs Glück spielt die Handlichkeit eines Handys in der COMPUTER BILD-Prüfung eine untergeordnete Rolle. So ergattert das bullige Samsung Galaxy S20 Ultra ohne echte Schwäche – zusammen mit dem OnePlus 8 Pro – die bisher beste Testnote im neuen Verfahren. Die üppige Kamera beeindruckte besonders bei Zoom- und Nachtaufnahmen. Der Akku ist stärker als bei anderen Galaxy-S-Modellen, und das Display punktet nicht nur bei der Größe, sondern auch bei Helligkeit und Bildwechselfrequenz. Das Power-Smartphone hat abgesehen von seinen großen Ausmaßen nur zwei Haken: Es ist teuer und nicht besonders effizient, wie der Test der Handys mit langer Akkulaufzeit bewies.

€ 894,00

Zum Angebot

  • Großes und extrem helles Display
  • Extremer Kamera-Zoom
  • Unsichere Gesichtserkennung
  • Keine Klinkenbuchse

Platz 3: Xiaomi Mi 10

Das Xiaomi Mi 10 ist ein 5G-Smartphone mit überaus schnellem Prozessor und guter Ausstattung. Die Hauptkamera liefert ähnlich gute Bilder wie die des größeren Mi 10 Pro, fürs Zoomen fehlt allerdings eine Tele-Linse. Das Modell ist nicht wasserdicht und schluckt keine zweite SIM-Karte. Das OLED-Display ist sehr hell und kontrastreich. Die Akkulaufzeit überzeugte im Test. Damit gehört das Mi 10 nicht nur zu den besten Handys, sondern auch zu den besten 5G-Handys unter 600 Euro. Wesentlich günstiger, aber ebenso schick ist das Xiaomi Mi Note 10 Lite. Bekannt war der Hersteller bisher eher für leistungsstarke Geräte zum kleinen Preis wie das Redmi Note 9 Pro.

€ 469,00

Zum Angebot

Xiaomi
  • Hohes Arbeitstempo
  • 5G (inklusive Band N1 und N28)
  • Keine Tele-Kamera
  • Nicht wasserdicht

Platz 4: Samsung Galaxy S20 (5G)

Die Galaxy-S20-Serie trumpft mit tollem Display, exzellenter Verarbeitung und enorm vielseitiger Kamera auf. Der Akku ist stärker als bei allen Vorgängern. Dem Samsung Galaxy S20 fehlt der Extrem-Zoom des S20 Ultra, doch wenn Sie ein handliches Spitzen-Galaxy suchen, sind Sie mit dem kleinen Modell bestens bedient.

€ 589,99

Zum Angebot

Samsung
  • Handlich, schlankes Design
  • Brillanter Bildschirm
  • Einfache Gesichtsentsperrung
  • Keine Klinkenbuchse

Platz 5: Samsung Galaxy S20 Plus (5G)

Samsung Galaxy S20 Plus © COMPUTER BILD / Michael Huch

In der zehnten S-Generation ist das Samsung Galaxy S20 Plus mit 6,7 Zoll nur noch mittel – aber lediglich, was die Displaydiagonale angeht.

Wenn Sie nicht unbedingt die enorme Kameraleistung des S20 Ultra brauchen, aber ein großes Galaxy mit Top-Technik wünschen, liegen Sie mit dem Samsung Galaxy S20 Plus richtig. Der Bildschirm ist ebenfalls sehr groß und enorm hell, die Ausstattung riesig. Die Kamera macht bei Tageslicht sogar bessere Bilder als die des S20 Ultra. Akkulaufzeit und Tempo sind stark.

€ 707,75

Zum Angebot

  • Brillanter, großer Bildschirm
  • Top-Fotoqualität bei Tageslicht
  • Unsichere Gesichtsentsperrung
  • Keine Klinkenbuchse

Platz 6: Xiaomi Mi 10 Pro

Xiaomi Mi 10 Pro © COMPUTER BILD

Das Xiaomi Mi 10 Pro verfügt über ein helles Display mit 6,67 Zoll in der Diagonale.

Mit dem Xiaomi Mi 10 Pro liefert der chinesischer Elektronikhersteller ein Spitzen-Smartphone. Kamera, Tempo, Akkulaufzeit und speziell der sehr helle OLED-Bildschirm begeisterten im Test. Die Kamera macht überzeugende Aufnahmen, punktet unter anderem mit Tiefenschärfe-Effekten und gutem Zoom auf mittlere Entfernungen. Das Modell kann eigentlich alles außer billig: Mit knapp 1.000 Euro ist es kein Schnäppchen und untermauert Xiaomis Absicht, ganz vorn mitzumischen.

€ 733,19

Zum Angebot

  • Sehr helles OLED-Display
  • Gute Kamera
  • Nicht wasserdicht
  • Durchschnittliche Frontkamera

Platz 7: Apple iPhone 11 Pro

Das iPhone 11 Pro ragt durch zwei Stärken aus der 11er-Serie heraus: Apples beste Kameratechnik kommt in einem kompakten Gorilla-Glass-Gehäuse. Der A13-Bionic-Prozessor ermöglicht die neuste Art der Bildverarbeitung in Echtzeit. So zeigt das Handy die Fotos aus mehreren Objektiven parallel an – Blickwinkel lassen sich bis zu 30 Tage später ändern. Mit der Pro-Reihe zieht der Hersteller nicht nur bei der Kamera mit den Top-Android-Phones gleich, sondern auch bei der Akkulaufzeit. Die ist beim 11 Pro etwas kürzer als beim 11 Pro Max, aber deutlich länger als beim Vorgänger iPhone XS.

€ 830,00

Zum Angebot

  • Handlich
  • Tolle Triple-Kamera mit Tele und Ultraweitwinkel
  • Dicker Displayrahmen
  • Kein 5G-Mobilfunk

Platz 8: Apple iPhone 11 Pro Max

Das iPhone 11 Pro Max ist teuer, bietet dafür aber viel. Es hat ein 6,5-Zoll-OLED mit hoher Helligkeit, bessere Kontraste als die XS-Generation und die bislang beste Akkulaufzeit eines iPhones. Die Triple-Kamera – wie in der kleineren Version – punktet bei Tag mit richtig guter Bildqualität. Ultraweitwinkel- sowie Tele-Aufnahmen bieten neue Möglichkeiten. Nicht zuletzt sorgt der A13-Bionic-Prozessor für viel Tempo. Das Einstiegsmodell kommt allerdings nur mit 64 Gigabyte Speicher.

€ 918,29

Zum Angebot

  • Helles, kontraststarkes XXL-Display
  • Starke Akku-Laufzeit
  • Schwer
  • Dicker Displayrahmen

Platz 9: Samsung Galaxy Note 10 Plus (5G)

Der Bildschirm des Samsung Galaxy Note 10 Plus ist riesig und sorgte im Test für Spitzenmesswerte bei Helligkeit sowie Kontrast. Auch Arbeitstempo und Speicher sind top, und die Kombination aus Stift sowie Monitoranbindung bietet vor allem Business-Usern viele Möglichkeiten. Bei Akkulaufzeit und Fotos unter schlechten Lichtverhältnissen sind die S20-Galaxys einen Deut besser. Wenn Sie wirklich über 1.000 Euro für ein Smartphone ausgeben möchten, greifen Sie lieber zur 5G-Version. Die kostet etwas mehr, ist aber zukunftssicher – denn das Note 10 Plus hat genug Power für die nächsten Jahre.

€ 744,85

Zum Angebot

  • Großes, brillantes und helles Display
  • Gute Kamera mit Ultra-Weitwinkel
  • Keine Klinkenbuchse

Platz 10: Huawei P30 Pro (New Edition)

Huawei P30 Pro New Edition © Huawei

Das Huawei P30 Pro New Edition in einem Bild erklärt. Wirklich neu ist nur die Farbe. Wirklich gut ist dafür so einiges.

Der Test-Champion 2019 findet sich im neuen Testverfahren erst auf Rang 10. Huawei macht gerade eine schwere Zeit durch: Die Hardware-Leckerbissen wie Huawei Mate 30 Pro, Mate Xs oder P40 Pro kommen ohne Google-Dienste. So bleibt das Huawei P30 Pro das letzte uneingeschränkte Top-Smartphone von Huawei. Grund genug, es mit dem Huawei P30 Pro New Edition neu aufzulegen. Bis auf Farbe und Speicher gibt es aber keine Unterschiede. Dementsprechend teilen sich das klassische P30 Pro und die New Edition eine Testnote. Die Stärken des P30 Pro liegen in der vielseitigen Kamera mit Monsterzoom, schickem Design, wasserdichtem Gehäuse, guter Ausdauer und sehr gutem Bedientempo. Kein anderes Topmodell bietet aktuell mehr Handy fürs Geld. Es ist das einzige Gerät in den Top 10, dessen Preis bisweilen unter 500 Euro liegt – wobei das Mi 10 auch diese Liga anpeilt.

€ 543,32

Zum Angebot

Huawei
  • Helles und kontraststarkes Display
  • Tolle Ausdauer
  • Display-Schärfe könnte höher sein

Geschwindigkeit: iPhones auf Speed

Bei Benchmarks wie Geekbench oder Sunspider schneiden Apples 11er-iPhones extrem gut ab. Bei Gaming-Benchmarks wie dem 3D Mark lassen das OnePlus 8 Pro und die Galaxy-S20-Modelle die Prozessoren spielen. Beim Bedientempo sind die Unterschiede geringer. Huaweis Mate 30 Pro setzt hier den Bestwert, dafür kommt es ohne Google-Apps. Am Ende führt das zu einer Abwertung um eine ganze Note. Damit die schmilzt, arbeitet Huawei unter Hochdruck an einem konkurrenzfähigen App-Store. Aber auch das letzte mit Google-Anwendungen voll ausgestattete Flaggschiff Huawei P30 Pro macht seine Sache gut: Es lässt sich trotz schwächerer Benchmarks annähernd so flink wie die aktuellen iPhones bedienen. Das günstige iPhone SE bildet da übrigens keine Ausnahme.

Ausdauer und Ladedauer

Die Zeiten, in denen iPhones chronisch akkuklamm waren, sind mit der 11er-Generation vorbei. Apple-Modelle haben deutlich zugelegt und gehören nun zu den Handys mit langer Akkulaufzeit. In unserem neuen, sehr intensiven Nutzungsszenario setzt das iPhone 11 Pro Max mit 8:39 Stunden sogar den Bestwert unter den Top-Smartphones. Dass das längst nicht das Ende der Fahnenstange ist, beweisen die eng verwandten Samsung Galaxy M30s und Galaxy M31. Die 250-Euro-Androiden düpieren mit schwächerem Prozessor und Monsterakku die energiehungrigen Spitzengeräte mit weit über zwölf Stunden Nutzungsdauer! In die Wertung fließt auch die Ladedauer mit dem mitgelieferten Netzteil ein. Einige Modelle brauchen nicht mal eine Stunde für eine komplette Ladung. Beim iPhone 11 müssen Sie ein Schnellladenetzteil aber extra kaufen, denn das mitgelieferte zwingt das Handy fast vier Stunden an die Strippe. Frech bei dem Preis.

Fotoqualität: Bitte recht freundlich

Das Google Pixel 4 XL trägt seinen Namen zu Recht: Es bietet die aktuell beste Selfie-Kamera, macht bei Tag wie Nacht gute Fotos liegt unterm Strich im Handy-Kamera-Test ganz vorn. Ähnliche Qualitäten besitzt das günstige Google Pixel 4a. Bei Tageslicht liefern das vergleichsweise schlicht ausgestattete iPhone 11 und das Xiaomi Mi 10 die besten Messwerte.

Zooooom

Fotos mit vierfacher Vergrößerung bekam das S20 Ultra am besten hin, aber so richtig auf Ihre Kosten kommen Sie erst bei noch stärkerer Vergrößerung. Damit protzte zuerst der entthronte Smartphone-Zoom-König P30 Pro. Dann spielen das Huawei P30 Pro, P40 Pro und Galaxy S20 Ultra mit ihren hochauflösenden Sensoren sowie den Periskoplinsen in einer eigenen Liga. Zwar leidet die Bildqualität deutlich, aber bei 50- beziehungsweise 100-facher Vergrößerung (Ultra) machen diese Handys Details sichtbar, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind! Die iPhones schwächelten beim Zoomen und bei Selbstporträts. Dafür glänzt Apple mit der besten Videoqualität.

Display: Kontrastmonster

Alle OLED-Displays erfreuen mit starken Kontrasten. Im direkten Vergleich hält das iPhone 11 mit LCD-Technologie da nicht mit. Den Standardfarbraum decken die Top-Smartphones gut ab. Beim erweiterten Farbraum tut sich von den Spitzen-Handys nur das Pixel 4 XL etwas schwer. Das galt zunächst auch für die bei Sonneneinstrahlung wichtige maximale Helligkeit. Allerdings hat Google per Update ordentlich nachgelegt, sodass das 4 XL doch noch den Anschluss an die Premiummodelle findet. S20 Ultra und S20 Plus sowie Note 10 Plus strahlen mit am hellsten und sind daher heiße Anwärter auf den Titel "Handy mit dem besten Display".

Mega-Auflösung und 120 Hertz

An Bildpunkten herrscht bei den teuren Smartphones kein Mangel: Alle Displays mit mehr als 300 pixel per inch (ppi, Pixel pro Zoll) bieten ein hinreichend scharfes Bild. Nur Adleraugen erkennen einen Unterschied zu noch mehr Bildpunkten. Ohne Virtual-Reality-Brille (VR) bringt eine Pixeldichte jenseits von 500 ppi im Alltag aber kaum einen Vorteil. Ähnlich verhält es sich mit der besonders hohen Bildwechselfrequenz von 120 Hertz bei Samsungs S20-Displays und beim OnePlus 8 Pro, was eine flüssigere Darstellung bewirken soll. Beim Scrollen sehen Nutzer durchaus einen Unterschied: Das Bild wirkt klarer und weniger 'zerfleddert'. S20-Besitzer müssen für den schnelleren Bildwechsel allerdings die Auflösung auf Full HD+ reduzieren und einen etwas höheren Energiebedarf in Kauf nehmen. OnePlus regelt die Frequenz dynamisch – und Samsung zieht nach: Das neue Galaxy Note 20 Ultra kann das auch.

Ausstattung: Dual-SIM, IP, 5G

Speicher satt, kabelloses Laden, Wasserdichtheit, biometrische Entsperrmöglichkeiten, WLAN, NFC, Bluetooth, LTE ... Die Top-Handys geben sich hier kaum Blöße. Unterschiede gibt es allerdings bei der 5G-Option: Oft kostet das entsprechende Modell mehr; manchmal, wie im Fall von Apple, ist gar keins verfügbar. Für eine zweite SIM-Karte setzen Apple, Google und Samsung in ihren Top-Smartphones auf eine eSIM. Obendrein haben Samsungs Geräte einen Hybridschacht, der wahlweise eine weitere SIM-Karte oder eine Speicherkarte schluckt. Letzteres ist das gängigste Prinzip unter den Dual-SIM-Handys.

Was ist das perfekte Smartphone?

Tausende Testfotos, tagelange Akkutests, seitenweise Messprotokolle – und am Ende die Erkenntnis, dass es das perfekte Handy nicht gibt. Doch wie müsste es theoretisch aussehen? Nun, es bräuchte das Tempo des iPhone 11 Pro Max, bei Tag die Kamera des iPhone 11, bei Nacht und für Zoomaufnahmen die des S20 Ultra, und außerdem die Frontkamera des Pixel 4 XL. Das Gerät sollte 5G, Helligkeit, Bildfrequenz und Spielperformance wie ein S20 Ultra haben, dabei so griffig wie ein Google Pixel 4a und so robust wie ein Cat S62 Pro sein. Bestenfalls besitzt es dazu den Preis und die Ausdauer des Galaxy M30s. Da soll noch mal einer sagen, dass man bei COMPUTER BILD keine 1,0 im Test erreichen kann. Zwinker.

* Der günstigste Preis kann inzwischen höher sein.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

54 5479
Handy-Newsletter © Apple, Nokia, Samsung, HTC

Smartphone-Newsletter Sie haben es fast geschafft!

News, Tests und Tipps zu Handys, iOS, Android, Windows Phone und Tarifen. Um die Bestellung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Bestätigungs-Link, den Sie soeben per Mail bekommen haben.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

Die günstigsten Tarife