Vier Hochzeiten und ein Todesfall - arte | programm.ARD.de
    • 14.04.2024
      14:20 Uhr
      Vier Hochzeiten und ein Todesfall Spielfilm Großbritannien/USA 1994 (Four Weddings and a Funeral) | arte
       

      "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" ist eine radikal romantische Komödie, die ausschließlich auf vier Hochzeiten und einer Beerdigung spielt. Es ist eine Geschichte von acht Freunden, fünf Priestern, elf Brautkleidern, dreizehn Schwiegereltern, 2.000 Sektgläsern und zwei Menschen, die zusammengehören, aber darauf bestehen, getrennt zu bleiben.

      Sonntag, 14.04.24
      14:20 - 16:15 Uhr (115 Min.)
      115 Min.

      "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" ist eine radikal romantische Komödie, die ausschließlich auf vier Hochzeiten und einer Beerdigung spielt. Es ist eine Geschichte von acht Freunden, fünf Priestern, elf Brautkleidern, dreizehn Schwiegereltern, 2.000 Sektgläsern und zwei Menschen, die zusammengehören, aber darauf bestehen, getrennt zu bleiben.

       

      "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" ist eine radikal romantische Komödie, die ausschließlich auf vier Hochzeiten und einer Beerdigung spielt. Es ist eine Geschichte von acht Freunden, fünf Priestern, elf Brautkleidern, dreizehn Schwiegereltern, 2.000 Sektgläsern und zwei Menschen, die zusammengehören, aber darauf bestehen, getrennt zu bleiben.
      Konkret geht es um die Geschichte von Charles - witzig, charmant und im Alter von 32 Jahren zunehmend in Serienmonogamie lebend. Sein Leben ist voll von Freundinnen, die er anhimmelt, aber er kann sich einfach nicht an eine binden. Er ist so weit von seinem eigenen Herzen entfernt und so gefangen, dass er seine Gefühle nicht wirklich ausdrücken kann. Je mehr Hochzeiten er und seine Freunde besuchen, desto weniger wollen sie heiraten.
      Bis zu einem bestimmten Samstag, an dem Charles in einer Kirche Carrie sieht - die ungewöhnlichste, schönste, scharfsinnigste und am wenigsten fassbare Frau, die ihm je begegnet ist. Charles gibt sich alle Mühe, sie nicht zu verfolgen und sich nicht in sie zu verlieben, und übersteht eine Beerdigung und drei weitere Hochzeiten - von denen eine, sehr unangenehm, ihre ist. Erst als er sich an seinem eigenen Hochzeitstag in einer Kathedrale wiederfindet, wird ihm klar, mit wem er den Rest seines Lebens verbringen möchte - und es ist nicht die Frau im weißen Kleid, die neben ihm steht.

      "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" ist eine der erfolgreichsten britischen Komödien. Hugh Grant gelang in der Rolle des Charles der Durchbruch. Die Produktionskosten waren mit etwa drei bis vier Millionen Pfund vergleichsweise bescheiden. Trotz des geringen Budgets gelang es dem Film, weltweit mehr als 245 Millionen Dollar einzuspielen, was ihn zu einer der rentabelsten Produktionen seiner Zeit machte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.04.2024