Habeck: Wäre gerne mit Helmut Kohl essen gegangen


  • Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • Habeck: Wäre gerne mit Helmut Kohl essen gegangen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China ausgebrochenSymbolbild für einen TextBassist von Kultband ist totSymbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextTrump wettert: "Eine Bananenrepublik"Symbolbild für einen TextFaeser bereut Sektglas-SzeneSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextSintflutartiger Regen in Südkorea – ToteSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Habeck: Wäre gerne mit Helmut Kohl essen gegangen

Von t-online
03.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Robert Habeck: Der Grünen-Politiker ist seit 2021 Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz.
Robert Habeck: Der Grünen-Politiker ist seit 2021 Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz. (Quelle: Britta Pedersen/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die CDU habe er nie gewählt, beteuert der Vizekanzler in einem Interview. Dennoch hätte Robert Habeck (Grüne) gerne den verstorbenen Altkanzler zu einem Abendessen getroffen.

Würde Altkanzler Helmut Kohl (CDU) noch leben, hätte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) ihn gerne zum Abendessen getroffen. Das erklärte Habeck bei einer Podiumsdiskussion der "Zeit". Er hätte gerne einen "wachen klugen" Kohl kennengelernt, "um zu wissen, wie es damals war."

In dem Gespräch verriet der Vizekanzler, dass er die CDU zwar nie gewählt habe, aber er sei daran interessiert, "mit Leuten wie Kohl zu reden, die in Teilen das schon mal gemacht haben, was ich jetzt so erlebe". Mittlerweile glaube Habeck, "er habe das früher nicht so gesehen, denke über Kohl inzwischen aber ähnlich wie über die Erfindung der sozialen Marktwirtschaft: "Da hast Du vielleicht etwas nicht gesehen."

Kohl war zwischen 1982 und 1998 Bundeskanzler und damit noch vor Angela Merkel der Politiker mit der längsten Amtszeit im Kanzleramt. 2017 verstarb er im Alter von 87 Jahren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Es wäre eine Riesendummheit"
Von Lisa Becke
CDURobert Habeck
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website