Papst besucht vatikanische Nachwuchs-Diplomaten - Vatican News

Suche

Die Pressemitteilung spricht von herzlicher, wenngleich nicht von informeller Atmosphäre: Papst Franziskus an der päpstlichen Diplomatenakademie Die Pressemitteilung spricht von herzlicher, wenngleich nicht von informeller Atmosphäre: Papst Franziskus an der päpstlichen Diplomatenakademie 

Papst besucht vatikanische Nachwuchs-Diplomaten

Papst Franziskus hat am Mittwoch die päpstliche Diplomatenakademie besucht und dabei die Bedeutung des Jahres in der Mission hervorgehoben, das er in den Lehrplan der künftigen Diplomaten eingeführt hat. Die ersten vier Botschafter in spe werden bald in ihre Missionsländer aufbrechen: nach Brasilien, Madagaskar, Mexiko und auf die Philippinen.

Die angehenden Botschafter hatten die Gelegenheit, sich mit dem Papst Fragen über aktuelle Themen auszutauschen und befragten ihn nach dem Stil des diplomatischen Dienstes und der Situation der Kirche in der zeitgenössischen Welt. Franziskus sprach über die besondere geistliche Dimension dieses Dienstes und verwies, wie der vatikanische Pressesaal am Donnerstag mitteilte, auf Charles de Foucauld und den Jesuiten Peter Faber als Vorbilder der Heiligkeit für das Diplomatenleben. Den französischen Eremiten Charles de Foucauld hatte Franziskus erst kürzlich heilig gesprochen.

Begleitet wurde der Papst von Erzbischof Jan Romeo Pawłowski, der polnische Prälat leitet im Staatssekretariat die dritte Sektion, die Franziskus eigens eingerichtet und mit der Zuständigkeit für die päpstlichen Diplomaten ausgestattet hatte. Der Präsident der Akademie, der US-Amerikaner Joseph Marino, begrüßte die Gäste aus dem Vatikan zusammen mit 33 Priestern aus 22 Ländern, die derzeit an der Akademie studieren.

An der Päpstlichen Diplomatenakademie im Zentrum Roms, gegenüber der Dominikanerkirche Santa Maria sopra Minerva, bildet der Vatikan seit drei Jahrhunderten seine zukünftigen Botschafter aus. In Frage kommen talentierte junge Diözesanpriester bis etwa 35 Jahre, die von ihrem jeweiligen Bischof für diesen Dienst freigestellt werden müssen. Das Studium gilt aus außerordentlich anspruchsvoll.

(vatican news – gs)

Danke, dass Sie diesen Artikel gelesen haben. Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen, können Sie hier unseren Newsletter bestellen.

09. Juni 2022, 17:10