Niklas Süle feiert die zehnte deutsche Meisterschaft des FC Bayern in Folge.
Wechselt im Sommer zu Borussia Dortmund: Bayern-Verteidiger Niklas Süle. © IMAGO/kolbert-press
Borussia Dortmund

Das neue Gesicht des BVB: Was Niklas Süle bei Borussia Dortmund erwarten wird

Im Sommer wechselt Niklas Süle ablösefrei vom FC Bayern zu Borussia Dortmund. Im Topspiel am Samstag konnte er sich aus nächster Nähe anschauen, was ihn künftig beim BVB erwartet.

In der Nachspielzeit, als das Spiel längst gelaufen und die zehnte Meisterschaft der Bayern in Folge unter Dach und Fach war, durfte Niklas Süle doch noch ran. Zumindest für einen kleinen Moment auf dem Rasen stehen, bevor der Schlusspfiff ertönt und die Feierlichkeiten beginnen – wohl ein kleines Zeichen der Wertschätzung seines Trainers. Dabei hatte dem 26-Jährigen ausgerechnet die in München gefehlt. Nicht von Julian Nagelsmann. Aber von den Bayern-Verantwortlichen, weshalb sich der deutsche Nationalspieler für einen ablösefreien Wechsel im Sommer zu Borussia Dortmund entschied. Was ihn da erwartet, konnte er sich am Samstag aus nächster Nähe anschauen.

So feierte BVB-Neuzugang Niklas Süle die Meisterschaft

Niklas Süle soll neuer Takt- und Tonangeber des BVB werden

FC Bayern wollte BVB-Neuzugang Niklas Süle gerne halten

Über den Autor
Jahrgang 1991, tritt seitdem er Vier ist selbst gegen den Ball, hat mit 14 das erste Mal darüber berichtet, wenn es andere tun. Wollte seitdem nichts anderes machen und hat nach Studium und ein paar Jahren Lokaljournalismus seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit 2021 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite
Kevin Pinnow

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.