Kontaktseite - Juristische Fakultät - LMU München

Prof. Dr. jur. Rüdiger Veil

Universitätsprofessor

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht

Direktor des Munich Center for Capital Markets Law (MuCCML), Mitglied im Joint Board of Appeal der ESA

Büroadresse:

Ludwigstr. 29

Raum 418

80539 München

Raumfinder

Sprechstunde:

Nach Vereinbarung

Aktuelles

With the Targeted Consultation on the Listing Act, the European Commission aims to further develop the CMU and strengthen European capital markets. Prof. Dr. Rüdiger Veil, Marc Wiesner and Moritz Reichert contributed to this important legislative project and submitted a proposal for a reform of ad hoc disclosure under Article 17 MAR to the European Commission.

Proposal for a Reform of Ad hoc Disclosure (PDF, 117 KB)

  • Regulating EU Capital Markets Union – Volume I: Fundamentals of a European Code
    Edited by Rüdiger Veil
    "Rüdiger Veil's timely compilation, 'Regulating EU Capital Market Law', serves not just as an academic endeavor but as a clarion call to policymakers, academics, and market participants alike. It challenges us to reimagine the future of European finance, urging us to forge ahead with both caution and optimism. The discussions, critiques, and insights contained within these pages will indubitably play a crucial role in shaping the discourse and decisions in the years to come."
    (Eddy Wymeersch)
  • European Capital Markets Law
    Edited by Rüdiger Veil. 3rd edition 2022.
    "The richness, clarity and nuances of the structure and methodology followed by the contributors make the book a very valuable tool for students... seeking to obtain a general understanding of the market and how it is regulated."
    (Ligia Catherine Arias Barrera, Banking & Finance Law Review)
  • Europäisches und deutsches Kapitalmarktrecht
    Herausgegeben von Rüdiger Veil. Bearbeitet von Hendrik Brinckmann, Rüdiger Veil, Fabian Walla und Malte Wundenberg. 3. Auflage 2022.
    "In dem komplexen Mehrebenensystem des Kapitalmarktrechts, das aufgrund seiner erheblichen Regelungsdichte und der thematischen Weite einer rauen See gleicht, ist das Werk ein im Dunkeln weithin sichtbarer Leuchtturm, dessen Strahlkraft derzeit vergebliche seinesgleichen sucht."
    (Timo Fest und Bo Frederik Reiner, WM 2022, 1096)

Höchstrichterliche Rechtsprechung zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht

Es wird empfohlen, die Podcasts nicht nur anzuhören, sondern parallel das Video mit der Präsentation zu verfolgen, und bestenfalls die entsprechende Entscheidung zu lesen.

Curriculum Vitae

Seit 2017
Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Unternehmensrecht, Ludwig-Maximilians-Universität München
Direktor des Munich Center for Capital Markets Law, Forschungsstelle der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München
2003–2017
Inhaber des Lehrstuhls Privatrecht II, Bucerius Law School Hamburg
Direktor des Instituts für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht, Bucerius Law School Hamburg
2003
Habilitation, Humboldt-Universität zu Berlin
1998–2003
Wissenschaftlicher Assistent, Humboldt-Universität zu Berlin
1996–1998
Rechtsanwalt, Düsseldorf
1995–1996
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl von Prof. Dr. Thomas Raiser, Humboldt-Universität zu Berlin
1996
Zweites Juristisches Staatsexamen, Berlin
1994–1996
Juristischer Vorbereitungsdienst, Kammergericht
1993–1995
Promotion, Prof. Dr. Thomas Raiser, Humboldt-Universität zu Berlin
1993
Erstes Juristisches Staatsexamen, Gießen
1987–1993
Studium der Rechtswissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen
Wissenschaftliche Aktivitäten in Politik und Gesetzgebung, Auslandsaufenthalte
Seit 2020
Mitglied des Arbeitskreises Wirtschaft und Recht, Stifterverband
Seit 2012
Mitglied des Arbeitskreises Finanzmarktgesetzgebung, Bundesministerium der Finanzen (BMF), Berlin
Seit 2007
Experte für Anhörungen zu Gesetzgebungsprojekten, insbesondere für den Deutschen Bundestag (Rechtsauschuss, Finanzausschuss), das Europäische Parlament, das chinesische Parlament und die russische Staatsduma
2019
Rechtsgutachten für das Umweltbundesamt/Bundesumweltministe-rium über "Nachhaltige Kapitalanlagen durch Finanzmarktregulierung – Reformkonzepte im deutsch-französischen Rechtsvergleich" (mit K. Deckert, A. Kämmerer, C. Voigt)
2014–2018
High Ranking International Academic der ESMA Securities and Markets Stakeholder Group (SMSG), von 2016-2018 Chair der SMSG
2016
Gastprofessor, Boston College, Boston, USA
2015
Rechtsgutachten für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) über eine Erleichterung des Kapitalmarktzugangs für Wachstumsunternehmen
2011
Visiting Scholar, Doshisha University, Kyoto, Japan

Publikationen, Vorträge und Promotionen

  • Aisenbrey, Mareike: Die Preisfindung im Übernahmerecht – Preisregeln, Umgehung und Optimierung (Hamburg, 2017)
  • Anschütz, David Horst: Regelungskonzepte im neuen europäischen Verbriefungsrecht. Kapitalmarktregulierung zur Wiederherstellung von Vertrauen in Verbriefungen (München, 2020)
  • Behn, Lars: Ad-hoc-Publizität und Unternehmensbindung (Hamburg, 2011)
  • Block, Kerstin: Das angemessene Umtauschverhältnis um Verschmelzungsrecht (Hamburg, 2010)
  • Brambring, Maximilian: Zentrales Clearing von OTC-Derivaten unter EMIR. Zugleich ein Beitrag zur Regulierung systematischer Risiken im Finanzmarktrecht (Hamburg, 2016)
  • Brinckmann, Hendrick: Kapitalmarktrechtliche Finanzberichtserstattung (Hamburg, 2009)
  • Brüggermeier, Alexander: Harmonisierungskonzept im europäischen Kapitalmarktrecht (Hamburg, 2017)
  • Bulgrin, Gerrit: Die strategische Insolvenz – Zwischen Missbrauch und kunstgerechter Handhabung des Insolvenzplanverfahrens als gesellschaftrechtliches Gestaltungsinstrument (Hamburg, 2015)
  • Cramer, Carsten: Change of Control-Klauseln im deutschen Recht (Hamburg, 2008)
  • De Blecourt, Viola: Freiwillige Zusatzgremien in der GmbH – Beirat, Aufsichtsrat und Board zwischen Schuldrecht und Organisationsrecht (München, 2022)
  • Diekgräf, Moritz: Directors' Dealings – Paradigmenwechsel im europäischen Marktmissbrauchsrecht (Hamburg, 2016)
  • Dolff, Christian: Der Rechtsverlust gem. § 28 WpHG aus der Perspektive eines Emittenten (Hamburg, 2011)
  • Faure, Anna: Verantwortung institutioneller Aktionäre im deutschen Aktienrecht (Hamburg, 2018)
  • Fischer, Marius: Disruptive Change and the Capital Markets – On Information, Risk and Uncertainty (München, 2022)
  • Fischer, Sebastian: Monistische Unternehmensverfassung. Ökonomische Analyse und Plädoyer für ein Wahlrecht im deutschen Aktienrecht (Hamburg, 2010)
  • Halbleib, Gernot: Die Haftung des Wirtschaftsprüfers gegnüber Anlegern am Kapitalmarkt (Hamburg, 2010)
  • Harm, Julian: Kapitalmarktinformationen und Compliance von Wertpapierdienstleitsungsunternehmen und Emittenten von Finanzinstrumenten (Hamburg, 2008)
  • Horn, Konstantin: Fusion durch NewCo-Übernahme
    Hauptversammlungskompetenz für den Merger of Equals unter börsennotierten Aktiengesellschaften (München, 2020)
  • Jacobsen, Julian: Vereinbarungen über Mitbestimmungsfragen im Konzern (Hamburg, 2014)
  • Janssen, Jördis: Bilanzorientierte Kapitalerhaltung oder Solventztest – Vergleichende Analyse aktienrechtlicher Ausschüttungskonzepte (Hamburg, 2009)
  • Jie, Long: Überwachungsdefizit in chinesischen börsennotierten Aktiengesellschaften; Reformbedarf des Informationssystems des Aufsichtsrats aus rechtsvergleichender Perspektive des deutschen Aktienrechts (München, 2021)
  • Kahnert, Tobias: Rechtssetzung im Europäischen Gesellschaftsrecht – Harmonisierung, Wettbewerb, Modellgesetze (Hamburg, 2012)
  • Klene, Victor: Related Party Transaction (Hamburg, 2017)
  • Klingenbrunn, Daniel: Produktverbote zur Gewährleistung von Finanzmarktstabilität – Legitimation und Dogmatik unter der Annahme adaptiver, evolutionärer Finanzmärkte (Hamburg, 2017)
  • Knierbein, Michael: Freiwillige Kapitalmarktkommunikation und zivilrechtliche Haftung (München, 2020)
  • Koch, Philipp: Naming and shaming im Kapitalmarktrecht. Die Veröffentlichung von Verstößen als repressive Sanktion (Hamburg, 2018)
  • Köhler, Lukas Philipp: Rulemaking in der Bankenunion – Administrative Normsetzung von EBA und EZB zur Koordination der Abwehr von Systemgefahren (München, 2019)
  • Korus, Mateusz: Governance System nach Solvency II (Hamburg, 2016)
  • Kowolik, Roman: Das Bail-in-Instrument – Hoheitlich angeordnete Gläubigerhaftung bei der Abwicklung systemrelevanter Banken (Hamburg, 2017)
  • Kraack, Jörg-Peter: Beteiligungsbezogene Publizität; Ersatz der Systemfunktionen des Kapitalprinzips durch eine Investorenpublizität im Recht der börsennotierten Aktiengesellschaft (München, 2021)
  • Krawinkel, Arne: Grenzen der Aktionärsautonomie bei der Notrekapitalisierung systemrelevanter Banken (Hamburg, 2015)
  • Kressenbrock, Rupert H. Graf: Die Regulierung komplexer Finanzinstrumente: MiFID II/MiFIR und Behavioral Finance – Eine Rechtsökonomische Analyse (Hamburg, 2017)
  • Kubesch, Nicholas: Marktsondierung nach dem neuen Marktmissbrauchsrecht (München, 2018)
  • Lechnowitsch, Johannes: Die Eingehung und Überwachung von Klumpenrisiken im Gesellschafts- und Konzernrecht vor dem Hintergrund des Aufsichtsrechts (Hamburg, 2017)
  • Lerch, Marcus: Anlageberater als Finanzintermediäre – Aufklärungspflichten über monetäre Eigeninteressen von Finanzdienstleistern in Beratungskonstellationen (Hamburg, 2014)
  • Malcher, Ulrike: Die Rechtsform(en) der Aktiengesellschaft (Hamburg, 2014)
  • Mehringer, Christoph: Das allgemeine kapitalmarktrechtliche Gleichbehandlungsprinzip (Hamburg, 2006)
  • Nussbaum, Matthias: Abfindungen und Anerkennungsprämien für Vorstandsmitglieder deutscher Aktengesellschaften – Goldene Handschläge und Fallschirme (Hamburg, 2009)
  • Pläster, Sebastian: Lückenfüllung durch europäische Gesellschaftsrechtsgrundsätze im Statut der Europäischen Privatgesellschaft (EPG) am Beispiel der mitgliedschaftlichen Treuepflicht – unter besonderer Berücksichtigung des britischen unfair prejudice-Rechtsbehelfs (Hamburg, 2012)
  • Preisser, Maximilian: Sovereign Wealth Funds – Entwicklung eines umfassenden Konzepts für die Regulierung von Staatsfonds (Hamburg, 2012)
  • Sauter, Bettina: Anhang und Lagebericht im Spannungsfeld zwischen Unternehmens- und Bilanzrecht. Systematische Aspekte der Neuordnung bilanz- und gesellschaftsrechtlicher Unternehmensberichterstattung (Hamburg, 2015)
  • Scharkowski, Katja: Anlegerschutz durch die Regulierung von Investmentvermögen und Corporate Governance. Eine rechtsvergleichende Studie des deutschen und britischen Investmentrechts (Hamburg, 2012)
  • Schweiger, Martin: Aktive Krisenpflichten im Recht der GmbH (Hamburg, 2011)
  • Strom, Philipp: Alternative Freiverkehrssegmente im Kapitalmarktrecht (Hamburg, 2009)
  • Stumpp, Maximilian: Die Haftung und Regulierung von Nachhaltigkeitsratingagenturen (München, 2021)
  • Tasma, Martin: Leveraged Buyout und Gläubigerschutz (Hamburg, 2011)
  • Teigelack, Lars: Finanzanalysten und Behavioral Finance (Hamburg, 2008)
  • Templer, Lena: Proportionale Rechtsetzung im europäischen Bankenaufsichtsrecht
  • Ulmrich, Jonas-Benjamin: Investorentransparenz. Mitteilungspflichten für Inhaber wesentlicher Beteiligungen im deutschen, US-amerikanischen und französischen Recht (Hamburg, 2013)
  • Voigt, Christian: Konzernumsatzbezogene Verbandsgeldbußen im Marktmissbrauchsrecht; Inhalt, Dogmatik und Funktionen eines Sanktionskonzepts (München, 2021)
  • Vokuhl, Nikolai: Kapitalmarktrechtlicher Anlegerschutz und Kapitalerhaltung in der Aktiengesellschaft (Hamburg, 2006)
  • Walla, Fabian: Die Konzeption der Kapitalmarktaufsicht in Deutschland – Zu den Rechtssetzungs- und Rechtsdurchsetzungsbefugnissen der BaFi nach WpHG de lege lata und de lege ferenda (Hamburg, 2011)
  • Werthmann, Annekatren: Die SPE als Baustein transnationaler Konzerne (Hamburg, 2017)
  • Wildhirth, Jan: Der Begriff des Tochterunternehmens im Recht der Beteiligungstransparenz und im Übernahmerecht (Hamburg, 2018)
  • Wimmer, Veronika: Die zivilrechtliche Haftung von Ratingagenturen nach der Verordnung (EU) Nr. 462/2013 (Auswirkungen eines abgeänderten europäischen Haftungsregimes: Die zivilrechtliche Haftung von Ratinagenturen gemäß Art. 35a) (Hamburg, 2016)
  • Wünschemann, Benny: Rechtsschutz und Bestandsschutz bei fehlerhaften Kapitalmaßnahmen und Unternehmensverträgen im Aktienrecht (Hamburg, 2014)
  • Wundenberg, Malte: Compliance und die prinzipiengeleitete Aufsicht über Bankengruppen (Hamburg, 2011)