James Bond-Fans gehen auf die Barrikaden! 007-Darsteller ausgebuht - DerWesten.de
Veröffentlicht inPromi-TV

James Bond-Fans gehen auf die Barrikaden! 007-Darsteller öffentlich ausgebuht

James Bond-Fans gehen auf die Barrikaden! 007-Darsteller öffentlich ausgebuht

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

James Bond und die Queen – eine Verbindung, die in den letzten Tagen für Schlagzeilen sorgte. In seiner Rolle als 007 stand Schauspieler Daniel Craig 2012 gemeinsam mit der verstorbenen Queen Elizabeth II. vor der Kamera. Mit der Nachricht über ihren Tod bekommen die Szenen zehn Jahre später einen bitteren Beigeschmack.

Während Craig mit seiner Anteilnahme für Begeisterung sorgte, wurde ein früherer James Bond-Darsteller jetzt scharf kritisiert. Und zwar für seinen Auftritt bei einer Konzertveranstaltung, bei der 007-Star George Lazenby als Ehrengast eingeladen war.

James Bond-Star George Lazenby von Publikum ausgebuht

1969 stand Lazenby noch für den 007-Klassiker „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ vor der Kamera. Für die Konzertreihe „The Music of James Bond“ stand der gealterte Filmstar jetzt als Stargast vor Ort.

—————————————-

Diese Stars spielten schon James Bond:

  • Daniel Craig
  • Pierce Brosnan
  • Timothy Dalton
  • Roger Moore
  • George Lazenby
  • Sir Sean Connery

—————————————-

Beim Konzert im australischen Perth sorgte er allerdings für Verärgerung. Der Grund: Lazenby habe „vor allem von seinen sexuellen Errungenschaften erzählt“ und „homophobe Bemerkungen“ gemacht, erzählt eine Zuschauerin anschließend im Radio.

James Bon-Star George Lazenby sorgt für Furore.
James Bon-Star George Lazenby sorgt für Furore.
Foto: IMAGO / Cinema Publishers Collection

James Bond-Star George Lazenby entschuldigt sich

Beim Publikum kam seine Wortwahl alles andere als gut an. Es hagelte Buhrufe für den Filmstar, der daraufhin die Bühne verließ. Im Nachgang wurde Lazenby vom vierten Konzert der Veranstaltungsreihe ausgeladen.

George Lazenby profitiert immer noch von seiner Zeit als James Bond.
George Lazenby profitiert immer noch von seiner Zeit als James Bond.
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Auf Twitter reagierte der Schauspieler mit einer Entschuldigung auf die Kritik: „Es tut mir leid und macht mich traurig zu hören, dass meine Geschichten in Perth am Samstag einige Menschen beleidigt haben könnten. Es war nie meine Absicht, verletzende oder homophobe Kommentare abzugeben, und es tut mir aufrichtig leid, wenn meine Geschichten, die ich viele Male erzählt habe, auf diese Weise aufgefasst wurden.“

—————————————-

Mehr Film-News:

—————————————-

Trotz harscher Kritik bekam der Schauspieler auch Zuspruch von Zuschauern. Einige sagten, Lazenby habe bewusst übertrieben, ein anderer Zuschauer machte klar, die Show sei sehr unterhaltsam gewesen, bis einige dazwischen gerufen und gebuht hätten.

Bei seinen Auftritten in Sydney und Adelaide soll die Stimmung übrigens deutlich besser gewesen sein.

Hier erfährst du, wie Queen Elizabeth II. mit ihrem James Bond-Sketch ihre Familie hinters Licht führte.