TEAMSPIRIT bei den Weinsberger Tennisdamen - Weinsberg

TEAMSPIRIT bei den Weinsberger Tennisdamen

Im Sommer 2022 konnte der TC Weinsberg mit insgesamt 4 Damenmannschaften an der Verbandsrunde teilnehmen. Folgende Teams wurden gemeldet: Damen, Damen 30, Damen 40/1 und 40/2. Dies ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass wir bis zum Sommer 2019 lediglich eine Damen 40 Mannschaft ins Rennen schicken konnten. Aber nicht nur die Zahl der Mannschaften ist beeindruckend, nein auch die Platzierungen können sich mehr als sehen lassen.
Unsere Damen konnten, obwohl sie das erste Spiel hauchdünn mit 3:3, 7:7, 52:55 verloren, beim letzten Spiel gegen den Tabellenführer TC Obersulm deutlich gewinnen und somit die Meisterschaft 2022 für sich entscheiden. Sie steigen nun den zweiten Sommer in Folge auf und können dann 2023 in der Bezirksstaffel 1 an den Start gehen. Mit gekämpft haben: Lena Charrois, Teresa Feger, Liz Jurkowski, Simone Haase und Anna-Lena Beck. Nicht dabei sein konnte leider Hannah Ball, die sich zu Beginn der Saison eine Bänderverletzung zuzog. Wir drücken ihr alle die Daumen, dass sie im Winter dann wieder einsteigen kann.
Bei den Damen 30 war noch bei der namentlichen Meldung im März unklar, ob wir die Mannschaft überhaupt stellen können. Laura Gottschalk übernahm spontan die Mannschaftsführung und mit vereinten Kräften konnten noch weitere Spielerinnen „an Land gezogen“ werden. Obwohl dann genau diese Mannschaft in der Bezirksstaffel 1 die größte Gruppe erwischte, konnte ein toller mittlerer Platz erspielt werden. Mit dabei waren: Carolin Zimmermann, Stephanie Illentz, Stefanie Walther, Lisa Reichenbach, Anne Zoltner, Laura Gottschalk, Nadine Schnabel und Anne Seidel.
Ebenfalls eine sehr große Gruppe erwischten unsere Damen 40/2 in der Kreisstaffel 1. Für die Mannschaft war es erst die zweite Sommer-Verbandsrunde und einige der Spielerinnen standen das erste Mal unter Wettkampfbedingungen auf dem Platz. Von den insgesamt 6 Begegnungen endeten 4 Spieltage mit 3:3, davon gingen drei an Weinsberg und ein beachtlicher 4. Platz wurde erreicht. Dazu beigetragen haben: Brigitte Wenninger, Anette Englert, Birgit Strautz-Buch, Jolanta Dengler, Monika Riecker, Monika Piojda, Karen Krämer, Iris Steinmetz und Birgit Vollert.
Und last but not least die Damen 40/1. Sie sind die „alten Hasen“ unter den Weinsberger Damenmannschaften und gingen in der höchsten Klasse des Bezirks, in der Bezirksoberliga als sechser Mannschaft an den Start. Nach dem ersten Spieltag war man froh, einen knappen 5:4 Sieg erspielen zu können. Man hoffte somit, trotz verletzungs-und krankheitsbedingten Ausfällen die Klasse halten zu können. Dann kam es aber völlig anders als gedacht und ein um das andere Spiel konnte gewonnen werden. Am Ende der Saison hatten Sie eine makellose 5:0 Bilanz und den Meistertitel in der Tasche, welcher den Aufstieg in die Verbandsliga bedeutet!!!. Hierrüber freuen sich riesig: Julia Model, Silke Wefel, Steffi Nowakowsky, Marion Rau, Barbara Krause, Tina Mogck, Claudia Hafner, Christina Bayer, Brigitte Wenninger, Sylvia Groh und Silvia Schneider.
Diese tollen Ergebnisse waren allerdings nur möglich, durch die große Bereitschaft vieler Spielerinnen, auch in den anderen Mannschaften immer wieder auszuhelfen um komplett antreten zu können. Auch wenn dies teilweise bedeutete, an einem Wochenende zweimal auf dem Platz zu stehen. Das nennt man Teamgeist. VIELEN DANK DAFÜR!!!

Autor:

Tennisclub TC Weinsberg aus Weinsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.