31 ideeën over Klever Köpfe | portret, renaissance mode, tudorgeschiedenis

Klever Köpfe

Verzameling door Klever Schätze

31 
pins
 • 
36 
volgers

Berühmte Klever durch die Jahrhunderte

Klever Schätze
Barend Cornelis Koekkoek, Porträt einer jungen Frau, 1846 Vrouw, Lezen, Portret, Kunst, Zeeschilderijen, Artiesten, Hedendaagse Kunst, Mona Lisa, Jonge Vrouwen

Sammlung - Sammlung

Das 1997 eröffnete Museum Kurhaus Kleve, das reizvoll inmitten einer auf den Barock zurückgehenden Parklandschaft liegt, zählt zu den renommiertesten Adressen für moderne und zeitgenössische Kunst in NRW. 2004 wurde es von der deutschen Sektion des internationalen Kunstkritikerverbandes AICA als 'Museum des Jahres' ausgezeichnet.

Jean Augustin Daiwaille, Bildnis der Elise Thérése Daiwaille, der Ehefrau von Barend Cornelis Koekkoek, um 1835 Portret, Kunst, Nederland, Artiesten, Mode Portretten

Haus

Das 1997 eröffnete Museum Kurhaus Kleve, das reizvoll inmitten einer auf den Barock zurückgehenden Parklandschaft liegt, zählt zu den renommiertesten Adressen für moderne und zeitgenössische Kunst in NRW. 2004 wurde es von der deutschen Sektion des internationalen Kunstkritikerverbandes AICA als 'Museum des Jahres' ausgezeichnet.

Johanna Sebus (* 28. Dezember 1791 in Brienen; † 13. Januar 1809 ebenda) aus Brienen bei Kleve am Niederrhein rettete bei einem Dammbruch zunächst ihre Mutter aus den Fluten des Rheins und kam dann ums Leben, als sie weiteren Menschen helfen wollte. Ihre Leiche wurde beim Abfließen des Wassers gefunden und auf dem Friedhof in Rindern beerdigt. 1872 wurde ihr Grab beim Bau einer neuen Kirche in das Gebäude integriert. (Wikipedia) Portrait, Figures, Historical Figures, Painting, Poster, History, Art, Movie Posters

Johanna Sebus (* 28. Dezember 1791 in Brienen; † 13. Januar 1809 ebenda) aus Brienen bei Kleve am Niederrhein rettete bei einem Dammbruch zunächst ihre Mutter aus den Fluten des Rheins und kam dann ums Leben, als sie weiteren Menschen helfen wollte. Ihre Leiche wurde beim Abfließen des Wassers gefunden und auf dem Friedhof in Rindern beerdigt. 1872 wurde ihr Grab beim Bau einer neuen Kirche in das Gebäude integriert. (Wikipedia)

Marie Eleonore von Jülich-Kleve-Berg – Wikipedia Aragon, Pruisen, Ferdinand, Portret, Bohemen, Oostenrijk, Rusland, Renaissance Mode, Geschiedenis

Marie Eleonore von Jülich-Kleve-Berg – Wikipedia

Marie Eleonore von Jülich-Kleve-Berg – Wikipedia

Theodor Biester Portret

Aktuell - Verkauf des Nachlasses von Theodor Biester – 20% des Erlöses für das Friedrich-Wilhelm-Bad Initiativ

Das 1997 eröffnete Museum Kurhaus Kleve, das reizvoll inmitten einer auf den Barock zurückgehenden Parklandschaft liegt, zählt zu den renommiertesten Adressen für moderne und zeitgenössische Kunst in NRW. 2004 wurde es von der deutschen Sektion des internationalen Kunstkritikerverbandes AICA als 'Museum des Jahres' ausgezeichnet.

Achilles Moortgat

Achilles Moortgat

Guido de Werd Painting, Art

Kleve: Rheinlandtaler für Guido de Werd

Der ehemalige Direktor des Museum Kurhaus Kleve soll mit der Ehrenplakette des Landschaftsverbandes Rheinland ausgezeichnet werden. Der Museumsmann baute das Klever Museum aus. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Portrait of Sibylle von Cleve, Electress of Saxony (1510-1554) by Follower of Lucas Cranach Renaissance, Portret, Saksen

Follower of Lucas Cranach I

Portrait of Sibylle von Cleve, Electress of Saxony (1510-1554), half- length, in a white dress with bands of gold and a white feathered hat

Elsa und Lohengrin haben sich in ihrem Schlafzimmer zur Ruhe begeben. Elsa, traurig und angestachelt von den Verleumdungen der Herzogin von Kleve, fragt den neben ihr im Bett liegenden Lohengrin nach seinem Namen und seiner Herkunft. Verzeichnungen beim linken Bettpfosten. Buchmalerei	um 1470 (Quelle: Heidelberg / Universitätsbibliothek Heidelberg) Heidelberg, Book Cover

heidICON - Die Heidelberger Objekt- und Multimediadatenbank

Elsa und Lohengrin haben sich in ihrem Schlafzimmer zur Ruhe begeben. Elsa, traurig und angestachelt von den Verleumdungen der Herzogin von Kleve, fragt den neben ihr im Bett liegenden Lohengrin nach seinem Namen und seiner Herkunft. Verzeichnungen beim linken Bettpfosten. Buchmalerei um 1470 (Quelle: Heidelberg / Universitätsbibliothek Heidelberg)

B.C. Koekkoek, Porträt einer Dame (Mona Lisa von Kleve), um 1846 Vrouw, Lezen, Portret, Kunst, Zeeschilderijen, Artiesten, Hedendaagse Kunst, Mona Lisa, Jonge Vrouwen

B.C. Koekkoek, Porträt einer Dame (Mona Lisa von Kleve), um 1846

Hanns Lamers (* 28. April 1897 in Kleve; † 9. Februar 1966 in Düsseldorf) war ein deutscher Maler der klassischen Moderne. Russian Artists, Historical Figures, Old World, My Photos, Image, Indian Village, Painter, High Key Photography, Vintage Paper

Antique and Classic Photographic Images

Painter Hanns Lamers (Germany 1951) Photographer: Fritz Getlinger, Kleve.

Fritz Getlinger (* 21. Juni 1911 in Retz (Niederösterreich); † 16. November 1998 in Kleve) war ein deutscher Fotograf.    Der Fotograf und Getlinger-Schüler Stefan Möller porträtierte Fritz Getlinger in der Dunkelkammer. Hier ging der Kampf um das richtige Foto, den guten Print weiter. Historical Figures, Art

Kleve: Der Mensch im Mittelpunkt

Vor 100 Jahren wurde der Klever Fotograf Fritz Getlinger geboren. Der spätere Kulturpreisträger der Stadt Kleve dokumentierte als RP-Fotograf das aus Ruinen neu entstehende Kleve, das Leben am Niederrhein. Er porträtierte zahlreiche Persönlichkeiten, seine Bilder wurden weltweit ausgestellt.

Willy Maywald (* 15. August 1907 in Kleve; † 21. Mai 1985 in Paris) war ein deutscher Fotograf. Er war hauptsächlich in Paris tätig, fotografierte Mode für Christian Dior und porträtierte viele bekannte Künstler. Kunstenaar

rathbonegallery.com

See related links to what you are looking for.

Friedrich Gorissen (* 19. April 1912 in Kleve; † 27. September 1993) war niederrheinischer Historiker, Archivar und Museumsleiter. Che Guevara, Historical, Historical Figures, Image, Art

Friedrich Gorissen (* 19. April 1912 in Kleve; † 27. September 1993) war niederrheinischer Historiker, Archivar und Museumsleiter.

Alex Katz, Oona's Back, 2008. Öl auf Leinwand, 124 x 170; Photographie: Paul Takeuchi. © VG Bild-Kunst, Bonn Portret, Foto Kunst, Kunstenaar

kultur-online - Tore des New Yorker Moma wieder geöffnet

Kultur-online - artCore Verein zur Förderung von Online-Kulturberichterstattung und Kunstpräsentationen im Internet

Franz Gertsch, Silvia II, 2000. Tempera auf ungrundierter Leinwand, 300 x 290 cm; Photographie: Museum Kurhaus Kleve, Annegret Gossens Museum, Exhibition, Galleries In London, Tempera, Image, Saatchi Gallery, Gallery, Art, Life Drawing

kultur-online - Tore des New Yorker Moma wieder geöffnet

Kultur-online - artCore Verein zur Förderung von Online-Kulturberichterstattung und Kunstpräsentationen im Internet

Govert Flinck (* 25. Januar 1615 in Kleve; † 2. Februar 1660 in Amsterdam) Zelfportret, Kunst Ideeën, Ferdinand, Afbeeldingen, Schilderij, Holland, Barok, Museum, Kunstenaar

Datei:Govaert Flinck Self Portrait.jpg

Govert Flinck (* 25. Januar 1615 in Kleve; † 2. Februar 1660 in Amsterdam)

Govert Flinck (* 25. Januar 1615 in Kleve; † 2. Februar 1660 in Amsterdam) war ein niederländischer Genre-, Historien- und Porträtmaler und Zeichner. Um 1632 ging er nach Amsterdam, wo er bis 1635 Zeichen- und Malunterricht bei Rembrandt van Rijn erhielt und für Hendrick van Uylenburgh arbeitete. Zelfportret, Kunstenaar, Nederland

Govert Flinck (1615 - 1660)

Govert Teunisz. (Anthonisz.) Flinck was born in Cleves. He was a pupil of Rembrandt in Amsterdam, where he remained for the rest of his life. His early work is much affected by Rembrandt (as in this self portrait), but later he abandoned Rembrandt's chiaroscuro for a brighter and lighter colouring.He achieved great contemporary success, being awarded major commissions for the Amsterdam Town Hall and other public buildings.

Kleve: Atelier von Joseph Beuys wird für Besucher geöffnet. Foto: Getlinger Art, Painting

Kleve: Atelier von Joseph Beuys wird für Besucher geöffnet

Das ehemalige Atelier von Joseph Beuys (1921-1986) in Kleve wird für die Öffentlichkeit zugänglich. Vom 9. September an soll es Teil des Museums Kurhaus Kleve sein. In seinem Atelier in Kleve habe Beuys das "Büdericher Ehrenmal" (1958-59) realisiert und das Fundament für seinen erweiterten Kunstbegriff gelegt, teilte das Museum am Donnerstag mit.

Joseph Heinrich Beuys (* 12. Mai 1921 in Krefeld; † 23. Januar 1986 in Düsseldorf) war ein deutscher Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner, Kunsttheoretiker und Professor an der Kunstakademie Düsseldorf. Portret, Kunst, Afbeeldingen, Artiesten, Foto, Kunstenaar

Datei:Beuys-Feldman-Gallery.jpg – Wikipedia

Joseph Heinrich Beuys (* 12. Mai 1921 in Krefeld; † 23. Januar 1986 in Düsseldorf) war ein deutscher Aktionskünstler, Bildhauer, Zeichner, Kunsttheoretiker und Professor an der Kunstakademie Düsseldorf.

Johann Baptist Hermann Maria Baron de Cloots (frz. Jean Baptiste Baron de Cloots du Val-de-Grâce), genannt Anacharsis Cloots (* 24. Juni 1755 auf Schloss Gnadenthal in Donsbrüggen bei Kleve; † (hingerichtet) am 24. März 1794 während des Großen Terrors in Paris), war ein Schriftsteller, Politiker und Revolutionär der Französischen Revolution. Er legte sich den Übernamen „Redner des Menschengeschlechtes“ («orateur du genre humain») zu und war ein prominenter Atheist. Jan De Lichte

Johann Baptist Hermann Maria Baron de Cloots (frz. Jean Baptiste Baron de Cloots du Val-de-Grâce), genannt Anacharsis Cloots (* 24. Juni 1755 auf Schloss Gnadenthal in Donsbrüggen bei Kleve; † (hingerichtet) am 24. März 1794 während des Großen Terrors in Paris), war ein Schriftsteller, Politiker und Revolutionär der Französischen Revolution. Er legte sich den Übernamen „Redner des Menschengeschlechtes“ («orateur du genre humain») zu und war ein prominenter Atheist.

Johann Moritz von Nassau-Siegen Nassau, Brazilië, 17e Eeuw, Pruisen

Johann Moritz von Nassau-Siegen

Jan de Baen, Johann Moritz von Nassau-Siegen, um 1670    Johann Moritz Fürst von Nassau-Siegen, niederl. Johan Maurits van Nassau-Siegen, genannt: "Der Brasilianer", (* 17. März[1][2], 17. Juni[3][4] oder 18. Juni[5] 1604 zu Dillenburg; † 20. Dezember 1679 in Berg en Dal in Groesbeek) war ein niederländischer Feldmarschall. (Wikipedia) Groesbeek

Jan de Baen, Johann Moritz von Nassau-Siegen, um 1670 Johann Moritz Fürst von Nassau-Siegen, niederl. Johan Maurits van Nassau-Siegen, genannt: "Der Brasilianer", (* 17. März[1][2], 17. Juni[3][4] oder 18. Juni[5] 1604 zu Dillenburg; † 20. Dezember 1679 in Berg en Dal in Groesbeek) war ein niederländischer Feldmarschall. (Wikipedia)

Joseph Beuys, Porträtbüste, 1947 © VG Bild-Kunst, Bonn 2012 Sculpturen

Sammlung - Neue Kunst

Das 1997 eröffnete Museum Kurhaus Kleve, das reizvoll inmitten einer auf den Barock zurückgehenden Parklandschaft liegt, zählt zu den renommiertesten Adressen für moderne und zeitgenössische Kunst in NRW. 2004 wurde es von der deutschen Sektion des internationalen Kunstkritikerverbandes AICA als 'Museum des Jahres' ausgezeichnet.

Barend Cornelis Koekkoek (* 11. Oktober 1803 in Middelburg; † 5. April 1862 in Kleve) war ein niederländischer Historien- und Porträtmaler. Artiesten, Kunst, Landschap, 19e Eeuw

Freundeskreis - Aktuell - Kreis Klever KulTourtage im B.C. Koekkoek-Haus: Koekkoek kommt persönlich!

Das 1997 eröffnete Museum Kurhaus Kleve, das reizvoll inmitten einer auf den Barock zurückgehenden Parklandschaft liegt, zählt zu den renommiertesten Adressen für moderne und zeitgenössische Kunst in NRW. 2004 wurde es von der deutschen Sektion des internationalen Kunstkritikerverbandes AICA als 'Museum des Jahres' ausgezeichnet.

Sibylle von Jülich-Kleve-Berg um 1531, Porträt von Lucas Cranach des Älteren, in Privatbesitz Vrouw, Renaissance, Portret, Kunst, Mode, Schilderij

Sibylle von Jülich-Kleve-Berg (1512–1554) – Wikipedia

Sibylle von Jülich-Kleve-Berg um 1531, Porträt von Lucas Cranach des Älteren, in Privatbesitz

Zu den populärsten Gemälden der Weimarer Kunstsammlungen gehört die Darstellung der Sibylle von Cleve als Braut von Lucas Cranach d. Ä. Gemeinsam mit dem Porträt ihres Ehegatten Kurprinz Johann Friedrich Herzog von Sachsen entstand es anlässlich der prunkvollen Hochzeit auf Schloss Hartenfels in Torgau 1527. Koninginnen, Renaissance, Portret, Afbeeldingen, Hieronymus Bosch, Schilderij, Renaissance Schilderijen, Renaissance Mode, Geschiedenis

Veranstaltungsdetails

Zu den populärsten Gemälden der Weimarer Kunstsammlungen gehört die Darstellung der Sibylle von Cleve als Braut von Lucas Cranach d. Ä. Gemeinsam mit dem Porträt ihres Ehegatten Kurprinz Johann Friedrich Herzog von Sachsen entstand es anlässlich der prunkvollen Hochzeit auf Schloss Hartenfels in Torgau 1527.

Anna von Cleve, Königin von England, Porträt von Hans Holbein.  [Spemanns Kunst- Kalendar 1904.] New York Public Library, Digital, Anne Of Cleves, Cleves, Wars Of The Roses

NYPL Digital Collections

Explore hundreds of thousands of digital items from The New York Public Library.

Engraved for the Universal Magazine, Ann of Cleves, Queen of K. Henry the VIII. New York Public Library, Anne Of Cleves, Buddha Statue, Wars Of The Roses, Royalty, Statue, Anne, History, Art

NYPL Digital Collections

Explore hundreds of thousands of digital items from The New York Public Library.

Anna von Kleve (* 22. September 1515 in Düsseldorf; † 16. Juli 1557 in Chelsea Manor, London) war die vierte Ehefrau des englischen Königs Heinrich VIII. und somit die erste deutsche Königin von England.  Quelle: [Cigarette cards.] / Kings and Queens of England British History, Catherine Of Aragon, German Costume, Anne Of Cleves, King Henry, Cleves, Mary I, King, History

Anna von Kleve (* 22. September 1515 in Düsseldorf; † 16. Juli 1557 in Chelsea Manor, London) war die vierte Ehefrau des englischen Königs Heinrich VIII. und somit die erste deutsche Königin von England. Quelle: [Cigarette cards.] / Kings and Queens of England

Anna von Kleves, or Anne of Cleves (1515-1557) married Henry VIII in 1540 but was persuaded to accept an annulment that same year. She lived independently at Richmond & Bletchingley, properties granted to her in a generous settlement & was thereafter known as "the king’s sister." A false rumor circulated in 1541, that she’d given birth to a child. She remained involved with her former step-children & was present at many state occasions. When she died she was buried in Westminster Abbey. Portret, Kunst, Medaillons, Engeland, Londen, Geschiedenis

A Who's Who of Tudor Women (A)

Anna von Kleves, or Anne of Cleves (1515-1557) married Henry VIII in 1540 but was persuaded to accept an annulment that same year. She lived independently at Richmond & Bletchingley, properties granted to her in a generous settlement & was thereafter known as "the king’s sister." A false rumor circulated in 1541, that she’d given birth to a child. She remained involved with her former step-children & was present at many state occasions. When she died she was buried in Westminster Abbey.