Katharina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Katharina ( Aussprache?/i) ist ein weiblicher Vorname. Es handelt sich um die lateinisierte Form des griechischen Namens Αἰκατερίνα Aikaterina oder Αἰκατερίνη Aikaterinē.[1]

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herkunft des Namens ist umstritten.[1][2]

  • von ‘εκατερος hekateros: „jeder der zwei“, „jeder der beiden“[1][2]
  • von der Göttin Hekate:[2] verm. „weit entfernt“[3][1]
  • von αἰκία aikia „Frevel“, „Folter“[1][2]
  • koptisch: „meine Weihe deines Namens“[2]
  • von ἑκατόν hekaton „Hundert“[1]

In der Zeit des frühen Christentums wurde der Name mit dem griechischen καθαρός katharos mit der Bedeutung „rein“, „pur“ in Verbindung gesetzt und auch die Schreibweise des Lateinischen von Caterina zu Catharina geändert.[1][2]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine weite Verbreitung fand der Name durch die hl. Katharina von Alexandrien im 3./4. Jahrhundert. Durch die Kreuzritter wurde der Name nach Westeuropa gebracht.[2] Seit dem Mittelalter ist der Name Katharina in Deutschland weit verbreitet.[4] Er gehört zu den wenigen Vornamen, die seit 1890 ununterbrochen zu den 140 beliebtesten Namen in Deutschland gehörten. Ende des 19. Jahrhunderts war der Name mäßig beliebt, seine Häufigkeit nahm dann bis Anfang der 1940er Jahre kontinuierlich ab. Ab da ist ein zunächst mäßiger, ab Mitte der 1970er Jahre starker Anstieg seiner Verbreitung zu verzeichnen. Ende der 1980er Jahre war der Name einige Male sogar der häufigst vergebene weibliche Vorname in Deutschland.[4]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die männliche Entsprechung (lat. Catharinus) erscheint nur in der Verbindung mit einem eindeutig männlichen ersten Vornamen (etwa Barthélemy-Catherine).

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Namenstag kommen in Frage:

Zu weiteren Gedenktagen siehe heilige Katharina.

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katharina[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katharine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katherina[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katherine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fiktive Gestalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Katharina von Schwaben (Käthchen von Heilbronn nach ihrer Standeserhöhung – Titelfigur in Heinrich von Kleists großem historischem Ritterschauspiel Das Käthchen von Heilbronn oder die Feuerprobe)
  • Katja Kabanowa, Hauptfigur des Dramas Gewitter von Alexander Ostrowski und Titelfigur der Oper Káťa Kabanová von Leoš Janáček nach Ostrowskis Vorlage
  • Katharina Blum, siehe Die verlorene Ehre der Katharina Blum, von Heinrich Böll
  • Kate (Katherine) Mosley, Hauptfigur im Film Der gebuchte Mann, gespielt von Jennifer Aniston
  • Katharina Knie, Hauptfigur in dem gleichnamigen Seiltänzerstück von Carl Zuckmayer
  • Katharina Knie (Musical), Hauptfigur in der gleichnamigen Musical-Version des Seiltänzerstücks von Carl Zuckmayer mit der Musik von Mischa Spoliansky
  • Catherine Earnshaw, Hauptfigur in Emily Brontës Sturmhöhe (Wuthering Heights)
  • La Catrina, eine Skelett-Dame des mexikanischen Künstlers José Guadalupe Posada
  • Katharina, Hauptfigur in William Shakespeares Komödie Der Widerspenstigen Zähmung

Weiteres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dickes Käthchen (poln. Gruba Kaśka), Wasserbauwerk in Warschau
  • Katharine, Single von 1983 der Formation Steinwolke

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Katharina – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g Katharina. In: Nordic Names. Judith Ahrholdt, abgerufen am 6. Mai 2022 (englisch).
  2. a b c d e f g Katherine. In: Behind the Name. Mike Campbell, abgerufen am 6. Mai 2022 (englisch).
  3. Hecate. In: Behind the Name. Mike Campbell, abgerufen am 6. Mai 2022 (englisch).
  4. a b Katharina. In: Beliebte Vornamen. Knud Bielefeld, abgerufen am 6. Mai 2022.